medienforumnrwabwesenheit

Letztes Jahr war ich als alter Podcastfanatiker, übrigens es gibt eine neue Ausgabe von Vier Nasen tanken Super, noch als Referent zum medienforum.nrw eingeladen, dieses Mal nicht und ich blieb der Veranstaltung fern.

Warum?

Weil ich keinen Nerv habe, irgendwelchen Leuten im Jahr 2007 immer noch das Internet erklären zu sollen.

Echt. Entweder man hat es begriffen oder man sollte versuchen, die letzten 20-30 Jahre bis zur Rente möglichst unauffällig herumzuwurschteln. Aber ich habe keine Lust mehr, immer wieder irgendwelchen Schnarchnasen aus Funk, Fernsehen und Verlagen zu erläutern, was sich verändert, wie es sich verändert und warum gerade in Germanien erheblicher Nachholbedarf besteht.

Das Internet ist irgendwie nicht mehr das brandneue Ding, das man nur nutzen kann, wenn man ein sog. Computerfreak ist. Ausreden zählen nicht mehr.

So, können wir jetzt mal diese ganzen Konferenzen sein lassen, auf denen öffentliche Gelder verballert werden, damit sich Minister, Intendanten oder sonstwer mal zwei oder drei Tage als coole Typen darstellen können und uns auf Sachen konzentrieren, wo es vorwärts geht? Danke.

KategorienAllgemein

7 Antworten auf „medienforumnrwabwesenheit“

  1. also ich würde, meine finanzielle versorgung vorausgestzt, sehr gerne noch die nächsten paar jahre durch\’s land tingeln und der politischen kaste das internet erklären.
    zu sagen, das müsst ihr jetzt gerafft haben nützt uns nichts, weil es politiker sind, die uns das internet auch aktuell noch massiv torpedieren, was zum großen teil daher rührt, dass die nicht den hauch einer ahnung von diesem medium haben.

Kommentare sind geschlossen.