shoppero.com – jetzt auf english

Nico —  10.07.2007

Time flies when you are having fun, irgendwie sind wir mit Shoppero schon vor zwei Monaten gestartet, aber dennoch kommt mir es so vor, als wäre das erst vor ein paar Tagen gewesen. Wir waren nicht untätig, haben unter der Haube viele Sachen verbessert und hinzugefügt, wie sich das für ein Startup in der Beta-Phase gehört. So langsam kommen wir dahin, wo wir längst schon sein wollten, wie das eben immer so ist.

Aber das Schöne an so einem Startup ist ja: man sieht, das etwas passiert. Jedenfalls, wenn es nicht unter der Haube passiert und ich dann darüber auch bloggen kann. Heute nun haben wir die englisch-sprachige Version von Shoppero.com gelauncht und uns noch dazu überlegt, künftig mit de.shoppero.com und en.shoppero.com für eine gewisse Trennung der Sprachräume zu sorgen, nicht dass es zu viel Kuddelmuddel gibt.

Eigentlich wollten wir ja auch noch ein Filmchen drehen, mit runden Ecken und so, in dem gezeigt wird, wie das alles so funktioniert, aber dazu sind wir noch nicht gekommen, stattdessen haben wir eine klitzekleine graphische Erklärung gebastelt, die das Prinzip kurz verdeutlichen soll. Eines der Highlights von Shoppero.com ist sicherlich unsere Adget-Factory, in der man sich bunte Adgets selber basteln kann, übrigens auch ohne jemals vorher auch nur einen Artikel über ein Produkt verfasst zu haben.