Famous last piles of paper

Heute war ein historisches Ereignis, ich habe quasi endgültig mein Kölner Büro geräumt. So ein wenig habe ich mich beim Ausmisten an die eine Szene bei “Die Nackte Kanone” erinnert, wo Frank Drebbin seinen Arbeitsplatz räumt und lauter Beweise findet von Fällen, die längst abgehakt sind.

KategorienAllgemein

2 Antworten auf „Famous last piles of paper“

  1. mir mag die feststellung erlaubt sein, dass dein schreibtisch mithin genau so aussah, wie der fußraum deines geliebten audis.

    trotzdem schade, dass du gehst.

  2. Da muss ich Peter aber widersprechen, im Verhältnis würde dein Audi heute noch als Neuwagen durchgehen.

Kommentare sind geschlossen.