Starke Werbewidgetwuselei in 2008

Widget-maker Slide raises $50 million at $550 million valuation berichtet Venturebeat, einige Tage nachdem Widgetbucks Behavioral Widget Ads und Gigya ein Widget-Werbenetzwerk vorgestellt hatten. Nachdem wir in 2007 massives Wachstum im Widget-Markt gesehen hatten, wird 2008 jetzt das Jahr der Monetarisierung von Widgets werden. Dabei sind einige Aspekte spannend:
– die Distribution erfolgt primär durch die User, indem Widgets auf Blogs und Profilen von Social Networks eingebunden werden.
– Widgets werden immer professioneller, entwickeln sich hin zu Microsites
– Widget-Auslieferung wird eine spezielle Form des Adservings
– Kosten entstehen sowohl bei der Erstellung als auch der Auslieferung
– gibt es Grenzen der Viralität? Also quasi eine Sättigung, die dazu führt, dass Virales nicht mehr exponiert wahrgenommen wird?

Die Vermarktung von Widgets ist lange überfällig, denn Plattformen wie Slide oder auch Rockyou erfreuen sich riesiger Beliebtheit, aber haben eben auch ordentliche Kosten zu tragen. Allerdings sind bislang die Monetarisierungsmöglichkeiten nicht daran ausgerichtet, drei Parteien zu bedienen. Es gibt einen Widget-Anbieter, ein Auslieferungsnetzwerk und einen User, der das Widget integriert. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten des Embeddens gibt es u.U. für ein Widget verschiedenste Auslieferungsnetzwerke, d.h. auch unterschiedlichste Statistikformate, aber eben auch durchaus die Problematik, dass der ursprüngliche Anbieter des Widgets grössere Teile der Distribution gar nicht mehr durch Statistiken selber erfassen kann. Konzepte wie z.B. CaptainAd sind da nur bedingt hilfreich, weil dort nur die Monetarisierung für den User angedacht ist, der das Widget embedded hat.

Ich vermute mal, dass es in 2008 erste Standardisierungsversuche geben wird, damit die Verbreitung von Widgets über die verschiedenen Auslieferer nicht nur gemessen werden, sondern eben auch entsprechend abgerechnet werden kann. Sichtkontakte sind ja genügend vorhanden, teilweise sogar ein gewisses Involvement durch den User.

[ Disclaimer: Mein Arbeitgeber Media Ventures ist an Widget-Anbieter Imageloop beteiligt ]

KategorienAllgemein