GoodRec, Shouldido.it und die Empfehlung an sich

Nico —  11.09.2008

Auf der kürzlich grassierenden TC50 beeindruckte unter anderem auch GoodRec, a Recommendation Engine for the Undecided und während ich das las, kam mir doch die Idee irgendwie bekannt vor. Im Mai/Juni hatte ich mir Shouldido.it einmal ausgiebiger angesehen und die Grundidee ist ähnlich. Man steht vor einer Entscheidung und fragte die Community oder seine Freunde, letztendlich wem man mehr vertraut in den jeweiligen Fragen.

Crowdsourcing für Entscheidungen – ist das eine Bankrott-Erklärung an die eigene Entscheidungsfähigkeit oder bringt das sinnvolle Resultate mit sich? Ich finde die Idee klasse, aber mir persönlich wäre es oftmals viel umständlich, vorher noch andere Leute zu fragen und vor allem auch noch deren Antworten abzuwarten. Andererseits, warum nicht? Gerade wenn nicht nur die Freunde antworten, sondern alle, die Interesse an der Fragestellung haben, dann dürfte die Antwort umso interessanter ausfallen, im positiven Sinne.