Dosen, Schnüre und ein Jawbone

Nico —  27.11.2008

Anfang des Jahre hatte ich mir ein Bluetooth-Headset von Jawbone bestellt und war durchaus angetan davon, nur leider ist mir dann etwas abgebrochen, wahrscheinlich weil ich mein Laptop x-mal draufgepackt hatte in meiner Tasche.
Heute morgen kam dann ein Kurier mit einer Lieferung und es sah nach einem Flaschen-Paket aus, was mich gleich verzückte. In dem Paket waren allerdings zwei Dosen und eine Schnur, was ich schon mal sehr cool finde, da haben die Kids was zum spielen, und ein Jawbone-Headset. Da habe ich was zum Spielen. Das Jawbone soll ich nächste Woche bei einem Konzert mal austesten, denn man kann angeblich damit auch bei 100db telefonieren. Ich habe zwei Kinder und eine Frau, kann das also eigentlich auch zuhause austesten, freue mich aber natürlich auf das Konzert nächste Woche.
Die neue Version des Jawbone ist noch einmal etwas zierlicher geworden und sieht sehr stylisch aus, passt also sehr gut zu mir.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. MC Winkel testet das Jawbone (Bluetooth-Headset) - 22.12.2008

    […] es heisst “das” Jawbone, es heisst ja auch das Bluetooth-Headset, wurde mir nämlich auch gerade zugeschickt. Und laut Beschreibung filtert es sämtiche Nebengeräusche für den Angerufenen […]