The Sanctuary

bl_sanctuary_str01
Leute, die mich kennen, wissen ja, dass ich insgeheim ein ziemlich ordnungsliebender Mensch bin. Daher bin ich echt ziemlich von dem Konzept von The Sanctuary aus dem Hause BlueLounge angetan. Ein Ort für alle Gadgets, mit allen nötigen Anschlüssen, damit man a) alles wiederfindet und b) auch noch alles aufgeladen ist. Super Idee, vor allem wüsste ich dann auch, wo gerade die Hälfte meiner Gadgets rumliegen könnte.

Teil 1 meiner guten Vorsätze für 2009 beinhaltet das Nachdenken über mehr Ordnung. Das habe ich damit abgehakt.

9 Antworten auf „The Sanctuary“

  1. Verdammt, bis vor ein paar Minuten hielt ich meine Kombination aus Kabelbindern, 8fach schaltbarer Steckdoseneiste und einem Aluprofil für unerreicht: http://twitpic.com/ysl2

    Aber das ist auch nicht schlecht.

    1. naja, wenn ich künftig 5000 eur weniger werbespendings habe, weil ihr mir das kostenlos gebt, dann kann ich mir das leisten und für dich ist dann auch eine box mit drin :)

  2. also, das ist jetzt natürlich nur eine anregung, kein total öffentlicher bestechungsversuch. :)

  3. Ordungsliebend, gibt es noch einen anderen Nico Lumma in HH? Ich kenne nur den Nico, der erst dann glücklich ist, wenn auch der letzte Kollege seine Winterreifen bei Nico im Büro lagern konnte… und die Computer-Tastatur erst nach entsprechenden und archologischen Ausgrabungen zum Vorschein kommt… :-)

Kommentare sind geschlossen.