Usernamenwechsel bei Twitter

Nico —  8.01.2009

Ich bin gestern über die Frage Can an inactive Twitter page/username be removed by request? Or even a request be sent to the current inactive owner? bei Getsatisfaction gestolpert worden und habe mir überlegt, daß ich mal versuchen könnte, mir @nico zu sichern, da dieser Account lange ungenutzt war.

Das Verfahren dafür ist sehr einfach: man schickt eine Mail an username@twitter.com und bittet darum, daß ein bereits benutzter Username übertragen wird, was man auch begründen sollte. Es ist davon auszugehen, daß das beim eigenen Vornamen weit besser klappen wird als bei bekannten Markennamen. Folgende Informationen erwartet der Support bei Twitter:

* your existing Twitter user name and/or the inactive user name you’d like to acquire
* if you’d like the new user name to belong to a new account (if yes, please provide an email address unattached to another Twitter account)
* if you’d like to change the user name on your existing account

Bei mir hat der Wechsel innerhalb von ein paar Stunden geklappt und twittere jetzt ganz verzückt als @nico. Dabei bleiben aller Follower-Beziehungen erhalten, ebenso die direct messages. Mein alter Account @rednix wurde von irgendjemandem weggeschnappt, bevor ich ihn bei eBay versteigern konnte, aber das kann ich verschmerzen.

Ab jetzt bitte @nico folgen für Premium Content auf 140 Zeichen.

13 responses to Usernamenwechsel bei Twitter

  1. Hat allerdings wohl den Nachteil, das twitter zu blöde ist und die „in reply to“-Dinger auf @rednix bleiben, und sich nicht auf @nico ändern. Das bedeutet alle Links sind tod.

    Im besten Fall allerdings ist das derzeit nur ein Cache-Ding von twitter.

  2. @nico alias ex @rednix soso: usernamenwechsel bei twitter http://tinyurl.com/7qlfzp

  3. Danke für den Beitrag. Gleich eine Mail geschickt. Hoffe dass sie nicht in kurzer Zeit zu viel zu tun haben und ich bald meinen neuen Nick bekomme.

    Habe mich extra als Fan geouted. ;)

  4. Mensch Nico! Das ist ja fast so doof, wie seinen Block zu verkaufen. Weist Du wieviele Deadlinks jetzt da draußen in Bloghausen herumvegetieren? Wenn’s wenigstens @lumma gewesen wäre.

  5. Um bei Namen behalten zu können, hättest du es auch etwas anders machen können:

    1. Ändere den neuen Benutzernamen, den Du zukünftig benutzen möchtet, von nico zu nicoTEST. (Dadurch wird der neue (nico) wieder frei.)

    2. Nun kannst Du den alten Benutzernamen (rednix) in den neuen (nico) ändern.

    3. Jetzt musst du noch nicoTEST in rednix zurückändern und ihn bei eBay versteigern.

    Risiko ist, dass die jemand „nico“ in der Zwischenzeit wegschnappt. Da die ganze Geschichte aber gerade mal 1 Min. dauert ist es eher unwahrscheinlich.

    Das ganze gibts auch hier nochmal: http://tinyurl.com/twittername

  6. ist jetzt nicht genau dasselbe, weil @nico nicht frei war, aber:
    den @name selbst wechseln kann man ja, soweit er frei ist, in den settings sowieso. twitter ist eine der wenigen plattformen die das zulässt, imho.
    kommt wohl noch aus den zeiten als es @replies formal nicht gab.
    vom markenbildungsdings her ist das freilich wenig zuträglich (ganz kritikfrei, finde gut das du es gemacht hast.)
    allerdings finde ich das feature den namen einfach hin und her ändern zu können an sich schon irgendwie zweifelhaft. kann man es doch auch als mittel zu spam, identityfraud und allgemeiner verwirrungsstiftungstaktiken einsetzen (gerade weil die replies dann ins leere, oder gar woandershin laufen).

  7. gerade entdeckt: „@rednix“ aber „in reply to nico“. gepostet vor dem wechsel. http://twitter.com/annea/status/1100126200 … dann könnten die das vorne ja auch ändern, eigentlich …

  8. Wie es gehen sollte steht hier: http://tinyurl.com/7qlfzp Dank @nico

  9. @utopia_tweets ach ja, wenn ihr den twitter-usernamen utopia haben wollt, schaut euch mal das an http://tinyurl.com/7qlfzp

  10. Geht leider nicht mehr, aus einer Mail vom Support:

    Due to high ticket volume, Twitter Support is no longer releasing inactive user names unless in cases of trademark or copyright violation. We are working on releasing all inactive user names in the future, however, we will no longer manually release them on an individual basis.

  11. Ich habe es gerade ausprobiert. Wenn man den neuen Account bereits besitzt, geht es folgendermaßen:

    Mein aktiver Account war @kerstiho. Ich wollte ihn umbenennen in @pr_doktor (den ich ebenfalls besaß).

    1. Im Account, der als neuer Name auf den alten übertragen werden soll, den Benutzernamen und die persönlichen Daten ändern (ganz wichtig, sonst ist er nachher nicht verfügbar). Ich habe also @pr_doktor in @fantasiename123 geändert und auch die Mailadresse in eine andere als die, unter der mein Hauptaccount läuft).

    2. Den Account, der bis gerade den gewünschten neuen Namen trug, löschen. @pr_doktor war damit wieder frei.

    3. Im aktiven Account den Benutzernamen ändern. Aus @kerstiho wird @pr_doktor.

    4. (optional) Den alten Benutzernamen, der jetzt freigeworden ist, wieder als einen neuen Account sichern – damit niemand anders jetzt darunter twittern und Verwirrung stiften kann.