10 Freunde für einen Burger opfern?

Nico —  9.01.2009

whoppersacrifice
Mal wieder eine nette Idee von Crispin Porter and Bogusky. Da fängt man natürlich gleich an, nachzudenken, was noch so alles ginge.

– drei Gruppen verlassen für eine kleine Pommes?
– Twitter-Account schließen für ein Auto?
– Blog versteigern für Aufmerksamkeit im Winterloch?

[ WHOPPER® SACRIFICE – Sacrifice 10 friends from Facebook for a free WHOPPER® ]

4 responses to 10 Freunde für einen Burger opfern?

  1. Recommended Reading: 10 Freunde für einen Burger opfern? http://tinyurl.com/82jc8v

  2. @Nico Die meisten haben doch eh genug Fakefreunde und ich liebe den Whopper! http://tinyurl.com/82jc8v

  3. Ich würde eher sagen, mann verliert 10 Freunde für immer wenn die 10 einen Whopper essen müssen… aber meine Meinung zu BK ist genau so unglaubwürdig als Nico’s Meinung zur CDU :-).

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Werben mit Facebook | Paolo Pinkel Blog - 12.01.2009

    […] via. […]