Sonntag morgen an der Alster

Ich kenne keine schönere Laufstrecke als die Runde um die Außenalster in Hamburg. Unter der Woche ist es herrlich ruhig und man sieht, wie die Stadt aufwacht und immer trubeliger wird. Am Wochenende allerdings ist an der Alster das große Schaulaufen angesagt, morgens sind die Läufer noch unter sich, ab mittags ist dann munteres Zickzack-Laufen zwischen den Spaziergängern angesagt. Neben den sehr ambitioniert aussehenden Läufern sieht man viele Läuferinnen, die den letzten Stand der Laufmode vorzeigen und Sonnebrillen tragen, die man eher bei Hollywood-Diven erwarten würde.

Dennoch, die Strecke ist wunderschön, gerade im Sommer, wenn die Segelboote über die Alster schippern, Angler ihr Glück versuchen und einige Kanuten durch das Wasser gleiten. Ich bin noch nicht wieder so fit, daß ich einmal um die Außenalster laufen kann, aber ich erarbeite mir das gerade Stück für Stück, damit ich die Runde wieder geniessen kann.

Morgen kaufe ich erst einmal eine schnell aussehnde Sonnenbrille. :)

 

Posted via web from Lauflog

2 Antworten auf „Sonntag morgen an der Alster“

  1. vollkommen wahr. Nichts geht über eine Alsterrunde. Wenn viele Menschen dort sind, läuft man halt Zick-Zack, wir sind ja zum Training da!

Kommentare sind geschlossen.