Ein Abend bei Franco

Nico —  15.11.2009

42866949Wir haben einen wundervollen Abend bei Franco verbracht. Das Restaurant war pickepackevoll, aber wir hatten praktischerweise reserviert, so daß Franco dennoch eine Ecke an einem Tisch freiboxen konnte für uns.

Das Konzept des Restaurants ist supersimpel: Franco kocht, die Gäste essen.

Es gibt so lange Gänge, bis man keinen Hunger mehr hat, in unserem Fall gab es eine Vorspeise bestehend aus Garnelen in einem leckeren Sud aus Öl, Lorbeerblättern und gefühlten 3 Knollen Knoblauch, das alles flambiert präsentiert. Danach gab es einen portugiesischen Fischeintopf, der unglaublich lecker war, gefolgt von zwei Gängen Fisch mit Kartoffeln und Salat sowie jeweils einer unglaublich leckeren Soße und tollem Pesto. Andere Tische haben auch Fleisch bekommen, das uns auch präsentiert wurde, ebenso wie einige riesige Kawenzmänner Fisch, aber wie gesagt, Fleisch kam bei uns nicht an, was nicht weiter schlimm ist, denn der Fisch war grandios lecker.

Danach konnten wir nicht mehr weiter essen, daher gab es eine Auswahl an Likören, die von Franco präsentiert und mit ihm getrunken werden durften.

Pro Person ist man mit 25 € dabei, was bei der Qualität von Essen und Show echt ein Schnapp ist. Beim Gehen meinte Franco, er sähe seine Gäste immer mindestens zweimal, das kann ich gut nachvollziehen. Sobald ich mich wieder bewegen und etwas essen kann, gehe ich gerne wieder dort hin.

[ bei Qype als Bewertung zu Casa Franco von Nico Lumma veröffentlicht ]