Archives For November 2009

adidas-star-wars-1

Ich glaube, Stormtrooper Adidas würden mir sehr gut stehen… aber es wird auch noch Darth Vader Sneaker geben, und mehr…

[ via: Adidas Originals Star Wars Collection | NiceKicks.com ]

Star Wars: Trench Run

Nico —  20.11.2009 — 3 Comments

Irgendwie erinnere ich mich noch dunkel an ein Star Wars Spiel, möglicherweise auf einem Daddelautomaten, an dem ich in Sommerurlauben in Südengland viele Coins versenkt habe, bei dem man dem Deathstar den finalen Schuß verabreichen musste und das ich damals irgendwie sehr gerne gespielt habe.

Für das iPhone gibt es jetzt Star Wars: Trench Run, bei dem es entweder um den sog. Dog Fight mit lauter TIE Fighters geht, oder eben um den Anflug über dem Death Star, bei dem man lauter Kanonen abschiessen muß, um zum Ziel zu gelangen. Natürlich fliegt man einen X-Wing Fighter, was Mann ja eigentlich immer schon mal machen wollte.

Das Spiel kostet €3,99 im iTunes Store und bringt ordentlich Spaß, auch wenn die langen Ladezeiten ein klein wenig nerven. Die Steuerung ist faszinierend und läßt den Spielenden in der Öffentlichkeit ziemlich dusselig aussehen, denn mit nach Hinten/Vorne-Ziehen fliegt man rauf und runter, analog dazu klappt links und rechts, zum Ballern muß man rechts auf den Bildschirm drücken. Ich finde das Spiel ziemlich kurzweilig.

Star Wars: Trench Run ist erhältlich bei:
Star Wars: Trench Run

[ via: Star Wars in Your Pants | GeekChicDaily ]

Kaum twittert @sachark, daß er sich wundere, daß ich noch nicht bei Foursquare angemeldet bin, was natürlich ein umgehendes Einleiten des Anmeldeprozederes meinerseits nach sich zieht, da erkennt Foursquare die große Chance und schaltet prompt Hamburg als eine weitere Stadt in Deutschland frei.

foursquarenewbiebadge

Was ist Foursquare? Eigentlich so etwas, was Plazes mal hätte sein können, wären die Jungs nicht so früh gestartet, als es noch kein GPS für Mobiltelefone gab, weswegen die Geo-Verknüpfung per Wifi oder Funkzelle passiert ist, was nicht annähernd so einfach und schnell geht wie mit einer App für iPhone, Blackberry oder Android. Hinzugefügt hat Foursquare eine Anleihe aus dem Spielesektor, denn man erhält unterschiedliche Badges für einen jeweils erreichten Status und kann Mayor eines Ortes werden, indem man öfter dort eincheckt als alle anderen. Natürlich ist Foursquare mit Facebook und Twitter verknüpfbar, damit man sieht, wo die Freunde sind und damit man alle in Kenntnis setzen kann, wo man sich derzeit aufhält.

sacharchefvomhauptbahnhofKünftig werde ich also die Hauptbahnhöfe in Berlin und Hamburg ganz anders sehen, denn Sachar ist dort Mayor. Fragen wie “warum gibt es am Hauptbahnhof in Hamburg keinen Starbucks?” oder “warum muss ich am Berliner Hauptbahnhof immer so weit laufen?” werde ich jetzt also direkt an ihn, den Mayor stellen, und ich würde Euch bitten, dies ebenfalls zu tun, damit er sich mal kümmert, denn mit so einem Amt kommt sicherlich auch einiges an Verantwortung.

Foursquare ist in Deutschland derzeit für die Orte Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Köln verfügbar, aber man kann auch in anderen Städten fröhlich Orte finden und sich dort einchecken. Warum allerdings Qype nicht schon längst das Produkt Foursquare zum Feature erklärt hat, ist mir rätselhaft. Das würde doch dafür sorgen können, das auf den jeweiligen Profilen mehr los ist als “nur” eine Handvoll Kommentare.

twittergoesgeo

Auch mal wieder so eine Sache, bei der man sich wundert, warum es so lange gedauert hat: Twitter Geolocation oder anders ausgedrückt: Think Globally, Tweet Locally. Die neue Option ist in den Settings zu finden und per Default disabled, spannenderweise aber nur per API nutzbar:

This release is unique in that it’s API-only which means you won’t see any changes on twitter.com, yet. Instead, Twitter applications like Birdfeed, Seesmic Web, Foursquare, Gowalla, Twidroid, Twittelator Pro and others are already supporting this new functionality (go try them out now!) in interesting ways that include geotagging your tweets and displaying the location from where a tweet was posted. The added information provides valuable context when reading your friends tweets and allows you to better focus in on local conversations. Now you can find out what live music is playing right now in your neighborhood or what people visiting Checkpoint Charlie are saying today about the anniversary of the Berlin Wall. These are only the beginning and we are really looking forward to seeing the creative uses emerge from the developer community.

Nachdem in den letzten Wochen öfter mal spekuliert wurde, ob Twitter versuchen würde, durch mehr Funktionalität auf twitter.com die Entwickler von Twitter-Applikationen zurückdrängen zu wollen, um wieder mehr Traffic auf twitter.com zu bekommen, kann man nun sehen, daß Twitter weiterhin versucht, Innovation basierend auf der Twitter-API vorantreiben zu lassen von den Entwicklern.

Newsweek tumbled rum

Nico —  19.11.2009 — Leave a comment

newsweektumblr

Newsweek.tumblr.com hat eine interessante Auswahl von Tidbits, von alten Fotos über schräge Screenshots hin zu lesenswerten Zitaten. Schon interessant, das Newsweek ein derartig simples System wie Tumblr.com nutzt, um einfach Inhalte für Leser aufzubereiten und sich von anderen Usern auf Tumblr inspirieren zu lassen.

[ via: Newsweek has been doing some really awesome stuff… | Tumblr Staff ]