SPD: Entscheidungshilfe für Internetgesetze

Nico —  14.12.2009

Entscheidungshilfe Internetgesetze - Der Sinneswandel der SPD verständlich erklärt

Haha.

[ via @zeitweise ]

7 responses to SPD: Entscheidungshilfe für Internetgesetze

  1. Nach der gegenwärtigen Kehrtwende um 180 Grad innerhalb weniger Monate, sollte man sich von Seiten der SPD zukünftig davor hüten der LINKE oder Lafontaine Populismus vorzuwerfen.

    Allerdings steht das für das Problem generell, das auf die SPD auf der Oppositionsbank zukommt. Es wird kaum glaubwürdig rüberkommen Alternativen aufzeigen, wenn die gleichen Personen noch vor nicht allzu langer Zeit ähnliche Politik mitgetragen und unterstützt haben.

    Inhalte hin oder her, Gabriel, Scholz, Nahles oder gar Steinmeier können für vieles stehen, aber nicht für einen glaubwürdigen Neuanfang.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. SPD: Entscheidungshilfe für Internetgesetze : netzpolitik.org - 14.12.2009

    […] [via] abgelegt in: Deutschland, Netzpolitikgetaggt mit: Deutschland > Netzpolitik > Satire > spd […]

  2. So entscheiden die Genossen bei Metronaut.de - Big Berlin Bullshit Blog - 14.12.2009

    […] (via) […]

  3. Links anne Ruhr (15.12.2009) » Pottblog - 15.12.2009

    […] SPD: Entscheidungshilfe für Internetgesetze (Lummaland) – Falls die SPD mal wieder nicht weiß, wie man sich in Sachen Netzpolitik verhalten sollte, gibt es jetzt eine Entscheidungshilfe… […]

  4. SPD Entscheidungshilfe | Webmaster, Security und Technik Blog - 15.12.2009

    […] Danke an Lumma: […]

  5. SPD: Entscheidungshilfe für Internetgesetze | Chriss´ Blog - 15.12.2009

    […] Via: http://lumma.de […]

  6. Entscheidungshilfe für Internetgesetze | Sinn City Blog - 15.12.2009

    […] [via Lummaland] […]