Web meets Phone?

Nico —  5.01.2010

Es ist dann doch nur ein Android-basiertes Phone, was soll all die Aufregung, noch dazu ist es so toll ohne SIM-Lock in Nordamerika zu kaufen, dass es bei AT&T und Rogers nicht funktioniert und dann schafft es selbst eine Firma wie Google es nicht, so ein Device dann mal gleich global auszurollen, obwohl sie großspurig neue Mitglieder der Open Handset Alliance ankündigen. Sicher, tolle Features sind dabei und es sieht schlank aus, aber eigentlich erwartet man von Google nach all den Jahren der Spekulationen um eine Google Phone echt mehr. Ich bin underwhelmed.

4 responses to Web meets Phone?

  1. Nun, Engadget zumindest befindet es fixer als das Droid und dünner als das ichPhone.
    Natürlich wär es schön, wenn Google es schaffen würden, den Vertragskram der Provider aufzumischen ;)

    Weiß ‚man‘ schon, ob es in D da irgendwelche Vertrags/Providerprobleme geben wird?

  2. die Probleme resultieren mE aus der genutzten Frequenz, das sollte in D kein Problem sein. Angekündigt wurde, daß in Europa das Nexus One mit Vodafone erhältlich sein wird.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. links for 2010-01-05 « Where is my towel? - 6.01.2010

    […] Web meets Phone? | Lummaland (tags: commented google android nexusone) […]

  2. Bin ich zu alt? | bastelschubla.de - 6.01.2010

    […] man über das von Google gestern vorgestellte Telefon [via golem.de] alles bei Herrn Lobo, Herrn Lumma, auf tagesschau.de und sueddeutsche.de nachlesen… Den Stream der Pressekonferenz gibt’s […]