Darda Bahn – der Klassiker

Früher, in den 70ern, da war die Darda-Bahn ganz groß, jedenfalls für mich. Heute hat Söhnchen zum 4. Geburtstag seine erste Darda-Bahn geschenkt bekommen. Und, was soll ich sagen, die Darda-Bahn ist immer noch ganz groß, nicht nur für mich, sondern auch für Söhnchen. Jetzt gilt es, unbemerkt von der Finanzchefin noch weitere Sets zu erstehen, damit noch mehr gebaut und gefahren werden kann.

Ziel ist eine Bahn, wie in diesem Video hier.

Eventuell geht es aber auch mit ein paar weniger Schienen.

5 Antworten auf „Darda Bahn – der Klassiker“

  1. Expansionsabsichten, die nicht von der Finanzchefin zu bloggen ist evtl. nicht der klügste Schachzug…
    Aber bis das Nudelholz geschwungen wird: Viel Spass beim Spielen! Und auch den Kleinen mal fahren lassen.

    Gestern hatte ich mich gefragt ob es Darda überhaupt noch gibt. Zufälle gibt’s…

  2. …Finanzchefin in Erfahrung gebracht werden sollen…

    Sollte es eigentlich heissen.

  3. So eine Bahn im Video geht nur mit der Unterstützung der Gewächse in 0:40

Kommentare sind geschlossen.