pluseinst du schon?

Nico —  30.03.2011

Ist Google ein One-Trick-Pony, kann also nur Suche? Dann muß Google alles tun, um die Suche vor Wettbewerbern zu schützen, damit dort weiterhin massive Umsätze generiert werden. Umsätze kommen nur, wenn die Suchergebnisse und die dazu eingeblendete Werbung als relevant eingestuft werden. Der derzeit größte Konkurrent für Google ist Facebook, die zwar nicht versuchen, das derzeitig verfügbare Wissen in ihre Datenbanken zu pressen, sondern die relevanten Inhalte der Nutzer und ihrer Freunde zu finden, um dadurch die Stickyness der Plattform zu erhöhen und sie damit vermarkten zu können. Was für Facebook der Like-Button ist, das soll nun für Google +1 sein:

Today we’re taking that a step further, enabling you to share recommendations with the world right in Google’s search results. It’s called +1—the digital shorthand for “this is pretty cool.” To recommend something, all you have to do is click +1 on a webpage or ad you find useful. These +1’s will then start appearing in Google’s search results.

Also will Google jetzt erreichen, daß Nutzer sich Google Profile anlegen, sich mit ihren Freunden verknüpfen und dann die +1-Markierungen als relevant ansehen und daher die Suchergebnisse bzw. die Adwords-Werbung nützlich finden.

Aber das bedeutet auch, daß wir weiterhin suchen und uns nicht über unseren Social Graph auf Dinge stupsen lassen wollen. Oder nicht innerhalb von Facebook suchen, weil wir wissen, dass dort die relevanten Artikel meines Freundeskreises zu finden sind. Ausserdem bedeutet +1 auch, daß wir darauf vertrauen, daß nicht einfach nur Nutzer auf +1 innerhalb der Suchergebnis-Liste clicken, sondern wirklich auf der Seite waren und die Inhalte wirklich für relevant halten. Googles Variante des Social Graphs wirkt derzeit noch etwas schwachbrüstig im Vergleich zum Behemoth Facebook.

+1 ist der Versuch, den Google Suchergebnissen persönliche Relevanz einzuhauchen. Ich bin skeptisch, daß das funktionieren wird, da der konkrete Nutzen für den User im Gegensatz zum Click auf den Like-Button eher abstrakt bleibt.

[ via Official Google Blog: +1’s: the right recommendations right when you want them—in your search results ]

2 responses to pluseinst du schon?

  1. frank_krings 1.04.2011 at 16:24

    Plusone erscheint mir wie ein hilfloser Versuch, jetzt auch „social“ zu werden. Wenn bereits in der Trefferansicht das „plusonen“ möglich ist – wo ist da der Unterschied zum oberflächlichen „Faven“ mit sternen?

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Die Links zur Wochenmitte, Facebook, Google & Groupon | Tourismusbesprechungsraum - 31.03.2011

    […] Google die Suche noch weiter personalisieren und sie für jeden Einzelnen bestmöglich skalieren. Nico Lumma hat mehr Informationen und im Google Blog gibt es die ersten Screens […]