Mit dem Dyson DC 35 futuristischer saugen

Nico —  11.06.2011

Neulich ist bei unserem etwas betagteren Staubsauger irgendeine Klappe abgefallen und es fiel die Entscheidung, daß wir eigentlich einen neuen Staubsauger bräuchten. Ich finde die Dyson Staubsauger schon immer cool, quasi das Geektool unter den Staubsaugern, und wollte eigentlich schon länger einen Dyson haben. Aber gegen die Finanzministerin zuhause konnte ich mich bislang nicht durchsetzten und ehrlich gesagt ist mir das Thema Staubsaugen dann auch nicht so wichtig. Nun haben wir seit ein paar Wochen den Dyson DC35 Multi Floor Handstaubsauger im Einsatz, der uns netterweise von Dyson zur Verfügung gestellt wurde.

Das Gerät wurde erst mal skeptisch beäugt, sicherlich auch, weil es irgendwie anders aussieht. Die Saugleistung ist für einen Handstaubsauger ziemlich klasse und durch das lange Rohr kommt man lässig auch in die Ecken rein, ohne sich bücken zu müssen. Unser Sohn, der eigentlich Staubsaugergeräusche überhaupt nicht mag und immer den Raum verlassen hat, sobald man den Staubsauger anstellte, ist nahezu vernarrt in den Dyson Handstaubsauber. Ich glaube, er fühlt sich an irgendwelche Star Wars The Clone Wars Episoden erinnert und sieht den Sauger irgendwie als zusätzlichen Energybooster an oder so, was mir egal ist, solange er dabei auch mal Staub saugt. Eingesetzt wird der DC 35 in der Küche, wenn mal wieder etwas herunterfällt, oder in der Diele, wenn mal wieder die halbe Sandkiste mit nach oben getragen wurde.

Ein Problem hat aber auch dieser Staubsauger nicht lösen können: die mangelnde Motivation für das Staubsaugen an sich. Aber wir könnten jetzt ganz lässig Staub saugen, wenn wir wollten. Zu kaufen gibt es den Dyson DC35 Multi Floor Handstaubsauger u.a. bei Amazon.

One response to Mit dem Dyson DC 35 futuristischer saugen

  1. JaschaLülsdorf 16.06.2011 at 13:13

    Genau