Apple Patent: Kein Live-Mitschnitte mehr

Nico —  18.06.2011

Wer kennt das nicht? Man geht zu einem Konzert oder ins Stadion, hält das Handy hoch und filmt ein Stück mit, um zu dokumentieren, daß man live dabei war. Youtube ist voll von verwackelten Filmchen, die vor allem Atmosphäre rüberbringen dürften, aber ansonsten kaum sehenswert sind. Das soll nun alles ein Ende haben, denn
Apple files patent to block iPhone users from filming live events with their smartphone:

Apple is developing software that will sense when a smartphone user is trying to record a live event, and then switch off the device’s camera.
Anybody holding up their iPhone will find it triggers infra-red sensors installed at the venue.
These sensors would then automatically instruct the iPhone to shut down its camera function, preventing an footage from being recorded.
Only the iPhone’s camera would be temporarily disabled; other features, such as texting and making calls, would still work.

Mit Open Source wäre das nicht passiert, aber da Apple nunmal der Chef im Ökosystem iOs ist, kann man als Konsument nichts machen, als ein anderes Produkt zu kaufen, oder auf den geeignten Hack zu warten. Für Apple ist dieser Schritt nachvollziehbar, schliesslich ist die Musikindustrie ein wichtiger Vertragspartner und wird Live-Mitschnitte lieber selber vermarkten wollen. Rechteinhabern ist das Filmen von Veranstaltungen seit jeher ein Dorn im Auge und die Zeiten, in denen Bootlegging kompliziert war, sind längst vorbei. Das Patent würde Apple sogar noch eine zusätzliche Monetarisierungsoption bieten, indem Apple von Nutzern Gebühren für den Live-Mitschnitt verlangt und diese Gebühren dann mit den Veranstaltern teilt.

Brave New World. Powered by Apple iOs.

6 responses to Apple Patent: Kein Live-Mitschnitte mehr

  1. ChristophKappes 18.06.2011 at 10:02

    Das ist erstens nur ein Patent und keine Planung. Und zweitens wird Apple nicht essentielle Funktionen vom Verhalten Dritter abhängig machen.

    http://ipwatchdog.com/2011/06/17/apple-patent-app-seeks-to-disable-iphone-video-recorder/id=17731/

  2. PatrickKempf 18.06.2011 at 10:38

    Glau

  3. PatrickKempf 18.06.2011 at 10:39

    Glaube ich nicht dran. Wenn sie es anhand vom Fingerprint der Musik machen sollten, dann kann ich ja nicht mehr eine Hausparty aufnehmen, wenn Musik im Hintergrund läuft. Wird nicht kommen und nur in’s Patent-Portfolio aufgenommen.

  4. Mag sein, dass es „nur“ ein Patent ist. Aber diese Funktion könnte selbstverständlich auch dazu genutzt werden, um z.B. Videoaufnahmen von Massendemonstrationen wie z.B. in Nordafrika zu unterbinden, die als Youtube-Videos den Westen informiert und alarmiert haben. Was das für die Freiheit bedeutet … Nicht auszudenken.

  5. Ein weiser Mann sagte mal: wenn es dem Esel zu gut geht, geht er auf’s Eis tanzten.. Wieso erinnert mich das jetzt an Apple… ^^

  6. Ein weiser Mann sagte mal: wenn es dem Esel zu gut geht, geht er auf’s Eis tanzen.. Wieso erinnert mich das jetzt an Apple… ^^