Fanpages: mehr Fans sind besser?

Nico —  22.06.2011

Wenn die einzige Kennzahl eines werbetreibenden Unternehmens auf Facebook die Anzahl der Fans ist, dann liegt etwas im Argen. Das hatten wir ja letzte Woche diskutiert: Fanzählfetischismus.

Jetzt hat PageLever Facebook Fanpages mit mehr als 400 mio Fans analysiert.

Je mehr Fans eine Fanpage hat, desto weniger Pageviews pro User werden generiert. Schockierend? Eigentlich nicht. Communities entwickeln sich und ändern ihre Zusammensetzung permanent. Daher muß ein aktives Community Management dafür sorgen, daß nicht nur „Leben in der Bude“ ist, indem immer wieder Impulse gesetzt werden für die Nutzer, auf Fragen geantwortet werden und vor allem aus den generierten Insights Aktionen und Kampagnen entwickelt werden, die dann dazu beitragen, daß die Nutzer die Fanpage besuchen und durch Interaktion relevanter machen. Hirnlose Gewinnspiele sorgen nur dafür, daß man zwar Likes generiert, aber eben keine Fans dazu bekommt.

Eigentlich ganz einfach. Wenn es unbedingt sein muß, können wir auch dabei helfen… It’s the community management, stupid!

[ via: SHOCKER: 3% To 7.5% Of Fans See Your Page’s Posts ]