Geld verdienen mit bemalten Pappbechern

Nico —  8.08.2011

Ach, was für eine schöne Geschichte. Junger Mensch aus Malaysia kommt in die Vereinigten Staaten, kritzelt ein wenig auf einem Pappbecher herum, überlegt sich, daß man mehr daraus machen könnte, ein Freund bezweifelt das, daraufhin bemalt Cheeming Boey noch mehr Pappbecher, eröffnet einen Coffee Cup Art by BoeyShop bei Etsy und wird daraufhin von Sharpie gebeten, Teil der neuen Werbekampagne zu werden.

So einfach geht das.

[ via For a Sharpie Ad, An Artist That Creates Masterpieces Out of Coffee Cups – DesignTAXI.com ]

One response to Geld verdienen mit bemalten Pappbechern

  1. Alter, wie viel Kohle der auch für seine Pappkunst haben will?! Wer bezahlt denn 1400$ für so´n Ding? Wenn da wenigstens Kaffee drin wäre…