Social Food Truck – Imbisswagen 2.0

Nico —  9.08.2011 — 1 Comment

Der gemeine Deutsche an sich denkt bei amerikanischem Essen natürlich erst einmal an das klassische Fast Food, also Burger, Fries and Coke. Ein deutscher Imbiß hingegen versucht mit Bratwurst, Currywurst mit Pommes oder Pommes rot/weiß zu überzeugen. Mittlerweile gibt es in Deutschland Gourmet-Currywurstbuden, aber an sonsten sind Döner, Pizza und Asia-Nudeln weitverbreitet, oftmals überwiegt eher die Quantität oder der Preis, selten aber die Qualität. In den USA gibt es seit nunmehr ein paar Jahren eine Art Social Food Truck Movement – immer mehr mobile Imbißwagen bereichern das kulinarische Angebot in den Großstädten der USA. Diese Foodtrucks sind an verschiedenen Standorten zu finden und propagieren ihr Lunch-Angebot und ihren Standort per Twitter, Foursquare, Facebook und Co. – quasi eine Art Imbiss 2.0.

@kogibbq

Mittlerweile entstehen eine Fülle von Angeboten rund um die Kategorie Social Food Truck, von Mobile Cuisine über einem Verzeichnis von Food Trucks bei Street Eats bis hin zu mehreren mobilen Aps für Food Truck Liebhaber:

Auf dieser Map kann man die aktuellen Orte der Foodtrucks in New York herausfinden, natürlich inklusive der Öffnungszeiten. Außerhalb der Öffnungszeiten wird dementsprechend auch nichts angezeigt.

Das wirkt irgendwie ansprechender als die Männer mit ihren vorgeschnallten Grills in Berlin Mitte, oder? Gute Köche und gute Küche haben wir auch in Deutschland, fragt sich also, ob und wann dieser Trend aus den USA in die Büroviertel Deutschlands schwappt. Social Food Trucks sind eine Kombination aus gutem Essen, das günstig angeboten wird und der Gewinnung der Kunden über Social Media und Mundpropaganda.

Mashable Infographic Food Trucks

One response to Social Food Truck – Imbisswagen 2.0

  1. …we already started in Nuernberg: Look @ ribwich.de oder auf Facebook http://www.facebook.com/ribwich … see you!

Los, kommentier das mal!