Buffer-Monster sind überall

Vodafone Bufferbusters Aktivität

Jedenfalls ist das die Kernaussage der Vodafone BufferBusters – einem Augmented Reality Game von Vodafone Deutschland. Mit einer App für iPhone und einer App für Android kann man sich auf die Suche nach den Buffer-Monstern machen, diese einfangen und entweder im Vodafone-Shop oder online abliefern, um dann die FLatrate Deines Lebens gewinnen zu können. Die Jagd auf die Buffermonster geht noch 49 Tage lang.

Umgesetzt wurde diese Idee von der Agentur NorthKingdom aus Stockholm. Die Monster sind nur virtuell. Das Spielprinzip scheint sich immer mehr einzubürgern und wurde mit dem Mini Getaway Stockholm quasi etabliert.

[ Disclosure: Vodafone ist Kunde meines Arbeitgebers S&F, in diese Kampagne sind wir nicht involviert, ich finde sie aber trotzdem gut. ]

5 Antworten auf „Buffer-Monster sind überall“

  1. hi,

    ist ausser North Kingdom und Monterosa noch eine Agentur involviert gewesen?

    cheers,

    tim

  2. Och nö. Bitte fang du nicht auch noch an den Begriff Alternate Reality Game zu verwaschen, Nico. Es reicht, wenn das in den USA und England schon passiert. Bei der hier vorgestellten App sowie bei der New Balance Urban Dash App handelt es sich um sogenannte „Augmented Reality Games“. Augmented ist aber nicht gleichbedeutend mit Alternate und daraus resultiert: Ein Augmented Reality Game ist nicht zwingend auch ein Alternate Reality Game – auch wenn das manches Unternehmen sich gern so hinbiegen will.

  3. ö@Patrick Möller oh mann, klar, wie hohl. danke, habe es geändert :)

Kommentare sind geschlossen.