Wie Gaming immer mehr social wurde

Nico —  24.08.2011 — 1 Comment

Die direkte Übersetzung von Social Evolution of Gaming hätte dann doch zu merkwüdig geklungen, daher mal wieder eine anders merkwürdige Überschrift. Ich kann mich noch sehr gut an Nachmittage mit Asteroids auf dem Atari erinnern, beim Nachbarskind. Auch der Gameboy wurde von mir rege genutzt. Ich sehe die Evolution des Gamings allerdings dahin gehend, daß Games wieder mehr casual werden und noch dazu social und mobile, also quasi die mobile Variante des Gesellschaftsspiels. Ich spiele mit Freunden, egal welche Plattform und welcher Ort. Mal sehen, wann die Entwicklung so weit sein wird, dass es mobile social casual Games als Massenmarkt gibt. Bis dahin kann man sich diese nette Infografik angucken und sich daran erfreuen, wie sich der Spielemarkt in den letzten Jahren entwickelt hat.

Social Evolution of Gaming

[ via: The social evolution of gaming | Techi.com ]

One response to Wie Gaming immer mehr social wurde

  1. @m_al ok. schreibe ich mal auf. :)

Los, kommentier das mal!