Alle Fotos von überall automagisch zusammenführen

Nico —  13.09.2011

Ok, ich lege mich mal fest, nachdem ich diesen Bericht über das Startup Everpix gelesen habe: Everpix wird ganz groß. Klar, ich habe das Startup noch nicht genutzt, aber mal ehrlich, das ist doch eine grandiose Idee, bei der man sich fragen muss: Warum? Warum bin ich da nicht drauf gekommen? Und warum gibt es das nicht schon längst?

EverpixEverpix ist sowas von naheliegend. Die Verfügbarkeit von Kameras, entweder als Digitalkameras oder als Feature in Laptop, Smartphone oder Tablet, sorgt dafür, daß wir viele, viele, viele Fotos machen und diese immer wieder anders sharen, mal bei Facebook, mal über iPhoto, dann mal wieder über Flickr, Instagram oder sonstwo. Am Ende hat man entweder alle Fotos doppelt und dreifach, oder findet einige Fotos einfach nicht wieder.

Nun also will Everpix die digitalen Fotos bändigen, indem die Bilder sowohl von der Festplatte, einigen Web-basierten Fotodiensten wie Flickr und Instagram, Facebook und auch aus Gmail-Attachments rausfischt und alle Fotos automagisch zusammenführt. Dabei wird Everpix im Hintergrund agieren und immer fröhlich alle neuen Fotos finden. Zuerst wird es Everpix nur für den Mac geben werden.

Mal ehrlich, das klingt doch genial, oder? Schließlich sind das meine Fotos und ich will sie haben, möglichst pfiffig gruppiert und ohne lange zu suchen zu müssen. Everpix wirkt wie das lange überfällige Schweizer Armeemesser für digitale Fotos. Ich bin gespannt, ob das Produkt auch hält, was bislang in den Ankündigungen versprochen wird.