Facebook wird hektisch

Nico —  21.09.2011

Jedes Mal, wenn eine große Plattform irgendetwas ändert, laufen Nutzer Sturm gegen die Änderungen, weil sie es vorher besser fanden. Das kennt man bereits und es gehört auch irgendwie dazu, die meisten beruhigen sich irgendwann oder verlassen die Plattform. Facebook hat in der letzten Zeit einige Features hinzugefügt wie den Subscribe-Button oder die neuen Freundeslisten. Nun hat sich Facebook des Themas Newsfeed angenommen, unter dem Motto Interesting News, Any Time You Visit:

But it’s not just the people you hear from that make your News Feed interesting. It also matters how much you visit Facebook. If you haven’t returned in a week, you may want to see a summary of top stories first. If you’ve already visited several times that day, you probably care more about recent news.
 
Starting today, it will be easier to keep up with the people in your life no matter how frequently or infrequently you’re on Facebook.

Das klingt erst einmal ganz toll. In der Praxis stelle ich jedenfalls fest, daß die Top Stories keine sind, aber die Idee der Gewichtung der News-Items mit Bezug auf die eigene Nutzungsfrequenz finde ich recht pfiffig. Mit etwas Feintuning könnte das wirklich praktisch sein.

Facebook Top Story

Sehr unglücklich gelöst ist allerdings der neue Ticker rechts oben. Der Ticker fängt nach ungefähr 3 Sekunden an zu nerven. Jetzt sieht man mit einem Augen permanent, wer sich wo gerade befindet, wer wem gratuliert und wer was wo liked oder kommentiert. Das ist echt zu viel, selbst für jemanden wie mich. Der Ticker sorgt für ein ungünstiges Signal/Noise-Ratio und ist bereits nach kurzer Zeit sehr anstrengend. Vielleicht mag das bei 100 Freunden ganz nett sein, aber bei mir rauschen die vermeintlichen News einfach so durch.

Facebook Ticker

Eine wirkliche Erleichterung ist allerdings die neue Geburtstagsliste, die es erlaubt, ganz einfach die Glückwünsche auszusprechen. Jaja, das ist unpersönlich, aber irgendwie auch verdammt praktisch.

Ingesamt wird Facebook hektisch, weil der Ticker permanent Updates liefert und die Aufmerksamkeit des Nutzers auf etwas Neues zieht. Anders ausgedrückt: Facebook hat ADHS.

2 responses to Facebook wird hektisch

  1. ADHS? Echt jetzt?! Was ist denn das für ein blöder Vergleich?

  2. ADHS? Echt jetzt?! Was ist denn das für ein blöder Vergleich?