Google+ nach Feature-Feuerwerk offen für alle

Nico —  21.09.2011

Ich hatte ja schon spekuliert, daß Google pünktlich zur f8 Developer Conference von Facebook einige neue Features für Google+ vorstellen würde. Letzte Woche wurde also passenderweise die API für Google+ präsentiert, was mir etwas zu früh vorkam und vor allem hat die API noch nicht den Funktionsumfang, den man sich wünscht.

Aber Google setzt noch einen drauf und gibt zwei Tage vor der f8 Developer Conference einen Haufen neuer Features bekannt und gibt einen Ausblick auf kommende Releases.

Google+ Hangouts mit Sketchpad und Screensharing

Google+ hat jetzt endlich eine integrierte Suche, also wurde endlich das irgendwie naheliegendste Feature bei Google+ eingebaut. Google Hangouts sind jetzt auch mobil nutzbar, also quasi so wie Apple Facetime, nur eben mit 10 Teilnehmern. Google Hangouts kann jetzt auch genutzt werden, um einen Live-Broadcast zu machen, also die eigene Live-Schalte mit 10 Korrespondenten in der ganzen Welt, wenn man so will. Noch dazu werden jetzt auch Google Docs, Sketchpad und vor allem Screensharing in Hangouts integriert werden. Das wird riesig werden. Gemeinsam mit 10 Menschen im Web surfen, Dinge zeigen, besprechen, Dokumente bearbeiten – damit macht Google+ einen gewaltigen Schritt nach Vorne.

Google+ Messenger

Als nächste Features steht vor allem die Umbennenung von Huddle in Messenger an, passend dazu wird der Messenger aufgebohrt und das Sharen von Photos ermöglicht werden. Auch soll es bald möglich sein, Kommentare mit einem +1 zu versehen über die Mobile App.

Google+ offen für alle!

Google+ ist ab sofort offen für alle und wird gerade massiv auf Google beworben. Google hat über eine Milliarde Unique User, jetzt wird sich herausstellen, wie viele davon Google zu Google+ konvertieren kann.

+1 Banner

Passend zur DMEXCO, auf der traditionell nichts Neues verkündet wird, hat Google gestern den +1 Button für Display Ads vorgestellt. Auf den ersten Blick wirkt das ein wenig nach den Engagement Ads von Facebook, die man ja auch kommentieren und liken kann, aber auf den zweiten Blick wird klar, daß die Auswirkungen des +1 Buttons für Werbebanner um einiges weitreichender sind. Künftig wird man im gesamten Display Ad Network von Google und auf über Doubleclick ausgelieferten Ads den +1 Button sehen können, mitsamt der Verknüpfung zu den Freunden und Bekannten. Während die Engagement Ads von Facebook nur auf Facebook eingesetzt werden, wird der Google +1 Button im gesamten Web zu sehen sein. Damit verbunden ist natürlich die Hoffnung, daß die Werbung besser ausgesteuert werden kann und damit effizienter die Kunden erreicht.

Google brennt für Google+ ein Feature-Feuerwerk ab, öffnet Google+ für alle und integriert den +1 Button in das Google Display Network. Das ist doch mal eine gute Vorlage für die morgige f8 Developer Conference von Facebook.