Adventure World von Zynga wird schnell populär

Nico —  22.09.2011 — Leave a comment

Adventure World von Zynga

Adventure World, das neueste Spiel von Zynga versucht das altbekannte Spielprinzip bestehend aus Sammeln, Ernten, Bauen und dem Erledigen von Aufgaben mit Abenteuer zu kombinieren. Im Oktober soll daher eine Kooperation mit Lucasfilm starten: Indiana Jones Whips his Way onto Adventure World!

Die aktuellen Nutzungsdaten zeigen, daß Adventure World sehr schnell sehr populär wird, aber man muß abwarten, ob die Nutzer wirklich täglich wiederkommen und das Spiel annehmen. Derzeit spielen knapp 10 Millionen Spieler Adventure World. Ich persönlich habe mit Frontierville und Cityville bereits genug im typischen Zynga-Stil gespielt, da wirkt Adventure World irgendwie nicht so spannend. Allerdings muß ich sagen, daß Adventure World von den Grafiken und vom Gameplay her schon sehr gut gemacht ist.

Interessant an Adventure World ist sicherlich, daß man nicht immer nur auf einem Fleckchen Erde vor sich hinprökelt und seine Nachbarn besuchen geht, um ihnen mit ein paar Erledigungen zu helfen, sondern daß Adventure World aus einer Reihe von Aufgaben besteht, die man erfüllen muß. Natürlich steht dabei das Erforschen und Entdecken im Vordergrund, man muß sich also Gedanken machen, wie man Fallen entschärft, Vasen findet und Schlangen besiegt. Nach den Abenteuern geht es immer wieder zurück zur Homebase, wo man dann Schiffe losschicken muß, um Waren heranzuschaffen, wo man einen Werkzeugschuppen bauen muß, Ausgrabungstätten anlegen kann, mit denen man Geld verdient, und so weiter. Adventure World wirkt durch die Abenteuer deutlich abwechslungsreicher als andere Zynga Spiele, aber das Grundprinzip ist dann doch überall gleich.

No Comments

Be the first to start the conversation.

Los, kommentier das mal!