LEGO Crowdsourcing Plattform

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=EwuwFdLRRgQ&w=500]

LEGO Cuusoo ist ein Projekt von LEGO, das bereits seit 2008 besteht und eigentlich für den japanischen Markt gedacht war. Die Grundidee ist sehr einfach: Nutzer stellen ihre eigenen LEGO Kreationen einem großen Publikum vor und wenn 10.000 Votes abgegeben wurden, dann prüft LEGO, ob daraus ein LEGO Produkt werden kann. Wenn dies der Fall ist, profitiert der Nutzer mit 1% Umsatzbeteiligung, aber vor allem mit einem gestiegenen sozialen Status. Wer gerne eigene Ideen mit LEGO umsetzt, der träumt sicherlich auch davon, daß irgendwann die eigene Idee als Produkt von LEGO in einer Box erhältlich ist. Leider ist das Finden von Ideen auf der Plattform etwas umständlich gelöst, aber dennoch ist LEGO Cuusoo ein recht pfiffiges Konzept. Sobald Nutzer eine Produktidee unterstützen, werden sie gleich gefragt, was das Produkt kosten sollte und wieviele Stückzahlen man davon erwerben würde. LEGO bekommt so über Crowdsourcing nicht nur neue Produktideen zugespielt, die von mindestens 10.000 Nutzern für gut befunden werden, sondern es gibt auch noch etwas Marktforschung dazu.

LEGO De Lorean

LEGO Cuusoo ist eigentlich so etwas wie die naheliegendste aller Crowdsourcing-Plattformen, weil die Tools schon so lange vorhanden sind, und zwar in vielen Kinderzimmern auf der Welt. Noch dazu gibt es eine sehr aktive LEGO Community und für viele wäre das „eigene“ LEGO Set sicherlich so eine Art Ritterschlag aus Billund.

Eine Antwort auf „LEGO Crowdsourcing Plattform“

Kommentare sind geschlossen.