Was wollen die Kinder eigentlich so zu Weihnachten?

Nico —  22.11.2011

Nielsen hat mal eine Umfrage in den USA gemacht und die Vorlieben der Kinder im Bereich Consumer Electronics herausgefunden. Daher ist die Meldung U.S. Kids Looking Forward to “iHoliday” 2011 nicht wirklich verwunderlich, denn Barbie, LEGO oder Playmobil waren gar nicht Thema.

Aber, was dann doch faszinierend ist: das iPad ist ganz oben auf der Wunschliste. Daran kann man mal sehen, wie immens die Sogwirkung dieses Geräts ist. 44% der Kinder wollen ein iPad haben, gefolgt von 30%, die ein iPod Touch haben wollen und 27%, die ein iPhone haben wollen. Einen eigenen Computer wollen nur 25% der Kinder haben, ein eigenes TV-Gerät wollen nur 20% haben, ein anderes Handy nur 12%.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: unsere Kinder würden auch am Liebsten ein iPad haben wollen oder ein iPhone, aber ein eigenen Fernseher haben sie sich noch nie gewünscht. Warum auch, wenn man auf dem iPad doch eh viel mehr gucken kann als auf dem Fernseher? Und man kann auch noch Spiele spielen, lernen, lesen, und so weiter. Wer einmal die Disney Appmates oder Crayola Trace & Draw gesehen hat, der ahnt, was in dem iPad für ein Potential steckt, gerade für Kinder.

Wir werden zukünftig immer mehr Spielzeug sehen, das intelligent mit den Alltags-Devices wie iPad, iPhone oder Android-Tablet bzw. Android-Phone verknüpft sein wird. Das bedeutet aber auch, daß Haushalte mit Kindern irgendwie mehr als ein Tablet benötigen werden, bei den aktuellen Preisen ist das ein enormer Kostenpunkt für Familien. Aber nicht nur der Spielzeugmarkt wird dadurch nachhaltig verändert, sondern auch im Bereich Bildung wird das iPad den Kindern ganz andere Lernmethoden ermöglichen, als wir es bisher gewohnt sind.

Wie verbinden wir das mit den traditionellen „aber nicht mehr als 30 Minuten Mediennutzung am Tag!“? Eben.

2 responses to Was wollen die Kinder eigentlich so zu Weihnachten?

  1. rayman1602 24.11.2011 at 19:02

    @Aussermayr sehr reißerischer titel aber bei der fragestellung imo wenig verwunderlich… schließlich gehts um consumer electronic

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Cebit, Bemaxo, Beos. — mobilbranche.de - 23.11.2011

    […] 44 Prozent der US-Kids zwischen 6 und 12 Jahren wüschen sich ein iPad, 30 Prozent einen iPod Touch und 27 Prozent ein iPhone, so Marktforscher Nielsen, der vom Phänomen des “iHoliday” spricht. Damit hat das iPad gegenüber der Weihnachtssaison 2010 nochmal stark an Bedeutung gewonnen: Hier war es zwar auch schon die Nr. 1 auf den Wunschlisten, aber nur mit 31 Prozent. lumma.de […]