Der ultimative Hamburger

Nico —  11.12.2011

der ultimative Hamburger

Vor ein paar Ausgaben habe ich in der Wired einen langen Artikel über Nathan Myhrvold gelesen, den ehemaligen CTO von Microsoft, der jetzt kocht. Aber eben nicht einfach nur kocht, sondern zusammen mit einem Team von Köchen und Wissenschaftlern gerade versucht, das Kochen völlig neu zu definieren, indem er sich auf die Suche macht, wie die ultimativen Pommes hergestellt werden können. Oder eben wie der ultimative Hamburger aussehen könnte. Eigentlich kann man das auch zuhause im eigenen Kochlabor ganz einfach nachkochen. Aber dafür hätte ich bestimmt in Chemie und Physik besser aufpassen müssen in der Schule.

Ach ja, der Burger dauert in der Herstellung lumpige 36 Stunden, also nur unwesentlich mehr als man es von McDonald’s gewohnt ist. Ich bin schon interessiert, wie so ein Burger wohl schmecken würde. Das Buch Modernist Cuisine erklärt übrigens nicht nur, wie man diesen Hamburger herstellt, sondern zeigt auf über 2400 Seiten noch etliche Neu-Interpretationen der Küche.

[ via The Ultimate Hamburger ]

2 responses to Der ultimative Hamburger

  1. OliverGassner 12.12.2011 at 9:30

    Oh, cool, ein Kochbuch für 500+ EUR ;) Habs mal auf die Wishlist gepackt, mal sehen wer zuschlägt ;)

  2. OliverGassner 12.12.2011 at 9:30

    Oh, cool, ein Kochbuch für 500+ EUR ;) Habs mal auf die Wishlist gepackt, mal sehen wer zuschlägt ;)