Stylus für iPad – eine Übersicht

Nico —  13.12.2011

Neulich habe ich Penultimate auf dem iPad installiert und festgestellt, daß ich eigentlich mal ein Stift, neudeutsch Stylus genannt, für das iPad benötige. Eine kurze Recherche hat ergeben, daß es mittlerweile mehr als nur eine Handvoll verschiedener Stylus fürs iPad gibt, die sich zwischen dick und dünn sowie günstig und teuer unterscheiden. Vor dem Kauf sollte man darauf achten, daß der Stylus gut in der Hand liegt und die Spitze sich gut auf dem iPad führen lässt. Die Specs finde ich bei Stiften ziemlich egal, daher verzichte ich hier auf irgendwelche Beschreibungstexte oder gar ein Ranking.

Networx Stylus
Networx Stylus

Cosmonaut
Cosmonaut

Just Mobile Alupen
Just Mobile Alupen

Wacom Bamboo Stylus
Wacom Bamboo Stylus

Belkin Stylus Pen
Belkin Stylus Pen

LunaTik Touchpen
LunaTik Touchpen

Ich habe mich für den Networx Stylus entschieden, den es bei Gravis gibt, denn der Stift ist günstig und macht einen guten Eindruck. Allerdings finde ich die Idee hinter dem LunaTik Touchpen ziemlich spannend, denn man kann den Stylus sowohl für iPad als auch für Papier einsetzen. Das erinnert sehr schön an diese Kugelschreiber mit den verschiedenen Minen, die man in den 80ern irgendwann mal unbedingt haben musste.

3 responses to Stylus für iPad – eine Übersicht

  1. Sensu ist noch ein nettes Kickstarter Projekt

    http://www.kickstarter.com/projects/797362124/sensu-brush-a-true-painting-experience-on-your-ipa

    Auf die Lieferung warte ich gerade. Der Wacom hat sich schon im Einsatz bewährt.

  2. Schöne Übersicht… aber wofür sind die Dinger gut? #Stift #Style #Style_los #Stylus äh… #papierlose Zeiten ? @Nico

  3. papascott 15.12.2011 at 8:26

    In Juli haben wir einen Belkin Stift gekauft, der hat so einen Luftkissen als Spitze. Nach 4 Wochen war den Luftkissen geplatzt. Seit den wieder mit Finger unterwegs.