Zappos ZN – Das iPad-Magazin mit Bestellfunktion

Nico —  23.12.2011

ZN Winter Issue

Mit Zappos ZN – The Winter Issue startet der amerikanische Fashion-Versender ein sehr spannendes Konzept: eine iPad App, die Inhalte und Shopping miteinander verknüpft:

Zappos ZN is a digital magazine that explores the exciting and ever-evolving world of style. It is all about sharing the hottest fashion trends we’re seeing out there and tips on how to make them work with your own personal style.

Vor ein paar Monaten stellte Olaf Kolbrück die Frage Sind Marken die Medien von Morgen? und wenn man sich den ersten Wurf aus dem Hause Zappos anguckt, dann muß man sagen: ja, aber noch viel mehr. Herkömmliche Zeitschriften aus dem Lifestyle-Bereich für Frauen und Männer zeichnen sich durch viele Collagen mit Kaufempfehlungen für die jeweilige Saison, einen Stil oder einen Lebensabschnitt aus. Kataloge hingegen fokussieren nur auf das Produkt, nicht aber so sehr auf redaktionelle Inhalte. Zappos ZN verknüpft beides miteinander und bietet natürlich die üblichen Sharing-Möglichkeiten an, damit die Nutzer auch ihre Freunde über etwaige Kaufabsichten oder einfach nur coole Produkte informieren können.

Erinnert sich noch jemand an MIKI? Eigentlich sieht Zappos ZN so aus, wie die MIKIs sich präsentiert haben, nur eben nicht in Flash im Browser auf dem Rechner, sondern als App auf dem iPad, mitsamt swipen, tappen und sliden. Die Nutzer können sich sehr leicht zusätzliche Produktinfos anzeigen lassen und gleich die gewünschten Produkte in den Warenkorb wandern lassen und den Kauf abschließen. Dagegen wirken die Modenews von Zalando sehr nüchtern und vor allem SEO-orientiert. Die Shopping-Experience im ZN Magazine von Zappos ist ziemlich gut, aber auch die Themen-Auswahl ist durchaus passend, wenn auch noch etwas dünn.

So, und nun lasst uns mal darüber diskutieren, was es bedeutet, wenn man das Wörtchen „unabhängig“ im Zusammenhang mit der redaktionellen Arbeit streicht. Der Absender ist eindeutig Zappos, da weiß man, das die verkaufen wollen. Warum sollte Zappos in Zeitschriften werben, wenn sie die Nutzer selber direkt an sich binden können über gute Inhalte? Da verschiebt sich gerade massiv etwas, in der Art und Weise, wie wir die Medien nutzen werden.

3 responses to Zappos ZN – Das iPad-Magazin mit Bestellfunktion

  1. mark_jaeger 23.12.2011 at 9:53

    Hm. Die Frage ist doch: Wie wird das wahrgenommen? Als glaubwürdiges redaktionelles Angebot, wo man halt bequemerweise direkt bestellen kann – oder als fancy Kundenmagazin. Ich fürchte ja, das letztere. Was heißt „fürchte“? Ne, das ist doch ein Katalog, so schön wie Otto ihn nie hinbekommen wird! Mehr aber auch nicht. Oder?

  2. mark_jaeger 23.12.2011 at 9:53

    Hm. Die Frage ist doch: Wie wird das wahrgenommen? Als glaubwürdiges redaktionelles Angebot, wo man halt bequemerweise direkt bestellen kann – oder als fancy Kundenmagazin. Ich fürchte ja, das letztere. Was heißt „fürchte“? Ne, das ist doch ein Katalog, so schön wie Otto ihn nie hinbekommen wird! Mehr aber auch nicht. Oder?

  3. Ich bin seit 2005 Kunde bei Zappos. Das ZN Magazin ist hier über den AppStore nicht erhältlich.