Google Nexus 7 vs Kindle Fire HD

Nico —  19.12.2012 — 4 Comments

Nachdem ich des Öfteren gefragt, warum ich sowohl ein Google Nexus 7 als auch ein Kindle Fire HD nutze, wo doch beide Tablets denselben Formfaktor haben und auch preislich recht gleich sind, dachte ich mir, ich schreibe das mal auf.

Google Nexus 7Ich glaube, der wesentliche Unterschied bei beiden Geräten liegt an den jeweiligen Ökosystemen, die zu den Tablets gehören. Auf dem Google Nexus 7 ist ein “reines” Android vorhanden, mit all den Vor- und Nachteilen der Flexibilität des Systems, während auf dem Kindle Fire HD ein abgespecktes Android zum Zuge kommt.

Im Google Play Store finden sich zwar tonnenweise Apps, aber bei Musik und Videos sieht es nicht ganz so prall aus. Dafür funktioniert natürlich die Nutzung von Gmail, Google Drive, Google+ und anderen Dienste aus dem Google-Universum ganz hervorragend. Der Browser Chrome ist super, da kann man nicht meckern, auch bei der Nutzung auf dem Tablet nicht. Youtube ist natürlich vorhanden, ebenso wie alle Klassiker des Google Play Stores.

Kindle Fire HD

Anders sieht es auf dem Kindle aus. Hier gibt es nur vergleichsweise wenig Apps, dafür aber ein ordentliches Musik-Angebot und mit Lovefilm auch die Möglichkeit, für 6,99€ im Monat unlimitiert viele Videos gucken zu können. Noch dazu bietet das Kindle Fire HD einen Micro-HDMI-Ausgang, um direkt die Videos am Fernseher gucken zu können. Natürlich kann man auf dem Kindle Fire HD auch die Kindle eBooks lesen, was über die Kindle App natürlich auch auf dem Google Nexus 7 wunderbar klappt. Ganz fürchterlich ist der Amazon Browser, genannt Silk, der eigentlich durch supersmartes Caching für schnelleres Browsen sorgen sollte, in der Praxis aber schnarchend lahm ist. Überhaupt wirkt das Amazon Kindle Fire HD eher wie der digitale Eingang zur Amazon Shoppingwelt, man soll vor allem Inhalte konsumieren, die vorher bei Amazon gekauft wurden. Richtig genervt bin ich beim Kindle Fire HD allerdings von der Lage der Lautstärke-Buttons und des Ein-/Ausschaltknopfes. Die finde ich nämlich nie auf Anhiebt und komme mir immer vor wie der letzte Computer-Illiterate, der zu doof ist, das Tablet anzuknipsen.

Zusammengefasst würde ich sagen, dass das Amazon Kindle Fire HD ein tolles Entertainment-Device ist, was durchaus zu mehr Einkäufen bei Amazon führen wird. Das Google Nexus 7 ist flexibler, aber eben nicht idiotensicher. Empfehlen kann ich beide, man sollte sich nur über die möglichen Anwendungsszenarien im Klaren sein. Die Größe finde ich persönlich super, denn 7 Zoll ist weit mehr als ein Smartphone bieten kann, aber es ist auch nicht so klobig wie ein normales iPad. Bei uns zuhause ist das Google Nexus 7 nur noch “das Tablet” und wird am Häufigsten genutzt.

4 responses to Google Nexus 7 vs Kindle Fire HD

  1. Ich kann jetzt ehrlich gesagt nicht genau erkennen, was mich zum Kindle-Kauf bewegen sollte… ;)
    Als Fazit bleibt für mich auf der Bonus-Seite lediglich der HDMI-Ausgang. Was das Angebot angeht, gilt wohl wie eigtl. überall “Wer suchet, der findet”…was die Idiotensicherheit anbelangt, hängt das ja eher vom User als vom Tablet ab! ;)

  2. Via Web-Install lässt sich der ganze Amazon-Appkosmos auch ganz einfach auf das Nexus 7 packen. Die passenden Amazon-Apps gibt’s hält nicht via Google Play, sondern nur via Amazon. Einmalig installiert kann man dann alle Shops und Angebote auch auf dem Nexus 7 nutzen. Einzige Ausnahme ist Lovefilm. Umgekehrt geht das nicht: Ohne Root kann man den Google Kosmos nicht aufs Kindle Fire packen.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Google Nexus 7 vs Kindle Fire HD | Lummaland • Google Nexus 7 Tablet - 23.12.2012

    […] Nachdem ich des Öfteren gefragt, warum ich sowohl ein Google Nexus 7 als auch ein Kindle Fire HD nutze, wo doch beide Tablets denselben Formfaktor haben …lumma.de/2012/12/19/google-nexus-7-vs-kindle-fire-hd/ […]

  2. Besinnung am Neujahrstag — KALIBAN (You are likely to be eaten by a grue) - 1.01.2013

    […] “der wesentliche Unterschied bei beiden Geräten liegt an den jeweiligen Ökosystemen” — Nico Lumma vergleicht Kindle Fire HD und Nexus 7. […]

Los, kommentier das mal!