52 Bücher – Nr. 32: Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag: 5 Minuten Arbeit – 15 einfache Schritte – 50 Dos and Don’ts

Ich halte viele Vorträge, vor kleinen Gruppen, aber auch vor großem Publikum. Mittlerweile habe ich es hinbekommen, dass das Publikum meistens an den richtigen Stellen lacht und an den richtigen Stellen irritiert guckt. Aber ich bin immer unzufrieden mit meiner Performance und will sie besser machen. Daher experimentiere ich viel, ändere meine Slides, auch wenn ich meine “Klassiker”-Folien habe, von denen ich weiss, dass sie funktionieren. Teilweise lasse ich alle Hilfsmittel weg und rede frei, ab und zu verlese ich sogar eine aufgeschriebene Rede.

Daher habe ich vor ein paar Wochen zu Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag: 5 Minuten Arbeit – 15 einfache Schritte – 50 Dos and Don’ts gegriffen und mir mal durchgelesen, as ich alles besser machen könnte. Viele der Tipps sind naheliegend, andere fand ich überraschend. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich alles sofort verinnerlicht habe und meine Vorträge sofort noch besser geworden sind, aber es hat dazu geführt, dass ich den Aufbau meiner Vorträge, aber auch einige Formulierungen überarbeitet habe. Über die 50 Do’s und Don’ts werde ich sicherlich noch ein paar Mal rübergehen, in der Hoffnung, dass ich dadurch besser werde.

So ein Vortrag, auch wenn er leicht aussieht, ist nämlich durchaus harte Arbeit an den Details. Der Autor Florian Mücke hat dies immer wieder deutlich gemacht, wenn er über seine eigene Arbeit und die damit verbundenen Verbesserungen geschrieben hat. Die Beispiele, die er in dem Buch gebracht hat, fand ich ziemlich nachvollziehbar und anregend für die eigene Arbeit. Etwas genervt hat der häufige Verweis auf professionelle Redner, die ich allesamt nicht kannte, die aber als Überflieger dargestellt wurden im professionellen Redner-Zirkus. Es zeigt aber auch, wie man in seinen jeweiligen Filterblasen gefangen ist, das gilt sowohl für den Autor als auch für mich.

Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag: 5 Minuten Arbeit – 15 einfache Schritte – 50 Dos and Don’ts