Gmail is too creepy

Nico —  23.06.2004

Ich habe ja schon mal meine Bedenken zu Gmail geäussert und viel hat sich daran nicht geändert, aber hier sind sie sehr gut zusammengefasst:Gmail is too creepy

Presumably you have a Gmail account,
and do not object to Google’s policies. But many of us will not send mail to gmail.com …

Ich nutze Gmail weiterhin nur, um Leute einzuladen…

Der Drops ist gelutscht

Nico —  23.06.2004

euro2004Deutschland ist ausgeschieden. Völlig zu recht. Zwei Tore in drei Spielen ist einfach zu wenig, und nur ab und zu mal 20 Minuten spielen reicht auch lange nicht. Aber schlimm ist das nicht, jetzt sehen wir wenigstens eine Euro 2004, bei der nicht dieses Rumgepicker der Deutschen bis ins Finale dauert. Was die Tschechen hingegen abliefern, das ist sehr sehenswert und wird bis ins Finale reichen, da bin ich mir sicher.

Ausserdem sollte man die Europameisterschaft nicht überbewerten, wir Deutschen konzentrieren uns eben auf die Weltmeisterschaften.

Gmail und kein Ende

Nico —  23.06.2004

GmailHeiko schreibt über den Gmail virus und ist beeindruckt von Googles Marketingstrategie. Ein Gmail-Account wird nur per Einladung weitergereicht und dadurch entsteht ein Eindruck eines knappen Gutes.

Ich weiss mittlerweile nicht mehr, wem ich noch alles Gmail andrehen soll, so viele Leute will ich damit nun auch wieder nicht behelligen, schliesslich ist das auch nur Email. Ich habe mittlweile wieder 7 Einladungen frei, obwohl ich täglich versuche, die Anzahl der Einladungen auf Null zu bringen.

Aber Gmail bedeutet auch Großmut. Ich kann einfach so Sätze schreiben wie: Schick mir eine Mail an nico.lumma@gmail.com und gib einen guten Grund an, warum ich dir eine Gmail-Einladung schicken sollte, dann kommst auch Du zu einem Gmail-Account.

Eigentlich bin ich ja auch ein moderner Pfadfinder, quasi ein virtueller Falke und helfe gernen meinen Mitmenschen.

Knackarsch

Nico —  22.06.2004


tolles Hobby.

So gefällt mir Besuch

Nico —  22.06.2004


Herr Jodies und ich pflegen die gesunde Unterhaltung.