Archives For horizon field

Horizon Field Hamburg
Ich bin ja eher so der bekennende Kulturbanause, aber ab und zu lasse ich mich dann doch mal auf Kunst und Kultur ein. Nachdem ich letztens bei der Verleihung der LeadAwards unter einer riesigen Installation saß, von der alle meinten, dass diese total sehenswert sei, habe ich mir dann am Wochenende doch mal das Horizon Field Hamburg in den Deichtorhallen angeschaut.

Das Horizon Field Hamburg von der Seite

Das Horizon Field ist eine riesige Platte, die unterhalb der Decke einer riesigen Halle aufgeängt ist und die man nur ohne Schuhe begehen darf. Schon witzig, wenn dann alle Schlange stehen in ihren besten Sonntagssocken. Die Perspektiven, die man auf dem Horizon Field bekommt, sind schon ganz interessant, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich wirklich andere Leute mit auf dem Horizon Field brauche, die fröhlich durch die Gegend hüpfen, oder ob es nicht alleine noch eindrucksvoller wäre.

Rumlungern auf dem Horizon Field Hamburg

Offiziell wird das Horizon Field Hamburg so beschrieben:

»Horizon Field Hamburg« wird die Wahrnehmung des Gehens, Fühlens, Hörens und Sehens umorientieren und neu verbinden. Diese persönliche bzw. kollektive Erfahrung wird durch Vibration, Sound und Widerspiegelung vermittelt werden. Das Projekt kann insgesamt als ein waagerecht im Raum aufgespanntes Gemälde aufgefasst werden, auf dem die Besucher zu Figuren auf einem freischwebenden und nicht definierten Grund werden.

Seit fast 40 Jahren schafft Antony Gormley Skulpturen, in denen er sich mit dem Verhältnis des menschlichen Körpers zum Raum auseinandersetzt.

Klar, bestimmt. Ich habe mich einfach nur über andere Blickwinkel gefreut, aber man kann das auch in Verschwoben ausdrücken. Das Horizon Field Hamburg ist unbedingt empfehlenswert, allerdings sollte man auch Höhenangst überwinden können. Der Eintritt ist frei, bei Regen am Sonntag steht man ungefähr so lange an, bis man ordentlich nass ist, vor allem wenn man keinen Schirm dabei hat, weil es ja Sommer ist.

Der Blick aus dem Fenster vom Horizon Field aus