Archives For messengerbag

Jeremy von Jill-e und ich

Nico —  16.08.2013 — 3 Comments

Ich bin ja so der Messengerbag-Typ, der eine überdimensionierte Herrenhandtasche mit sich herumschleppt, in der alles drin ist, was ich tagsüber so brauchen könnte. Normalerweise schleppe ich ein Macbook Air, ein Kindle Paperwhite, eine Mappe für Quittungen und Papierzeugs, etliche Ladekabel, ein externen Akku, lieblos zusammengeknüllte Headsets, Kopfschmerztabletten, Kaugummis und auch ein paar Stifte mit mir herum. Es kann ja immer mal sein, dass ich irgendwo jenseits der Zivilisation lande und dann will ich nicht aufgeschmissen sein.

Schon länger allerdings habe ich darüber nachgedacht, ob ich in meinem fortgeschrittetenen Alter und der damit einhergehenden wachsenden Seriösität nicht einmal von einem eher sportlichen Messengerbag mal auf eine funktionale, schlichte Ledertasche umsteigen sollte. Aber entweder waren mir die Taschen zu teuer, oder sie erinnerten mich zu sehr an Businesskasper-Utensilien, weswegen ich dann doch eher zurückschreckte.

Jill-e JeremyNeulich allerdings bekam ich einen Anruf, ob ich mal eine Jill-e Designs 13-Zoll-Ledertasche im Messenger-Stil mit dem freundlichen Namen Jeremy testen möchte. Diese sei derzeit nur im Apple Store erhältlich und eigentlich total toll. Also habe ich mir das gute Stück online anguckt und als dort auch noch “Transportiere dein MacBook in einer praktischen und stylischen Tasche.” stand, war ich natürlich interessiert.

“Na gut,” habe ich mir gedacht und teste nun seit Wochen und Monaten eine schwarze Ledertasche, die auf den Namen Jeremy hört und in die alles reinpasst, was ich so tagtäglich mit mir rumschleppen will. Mehr allerdings auch nicht, mit Ausnahme einer mühselig reingequetschten Banane und mit viel Geschick geht auch noch ein Franzbrötchen rein. Was soll ich sagen? Ich fühle mich jetzt um Längen seriöser und werde auch nicht mehr so leicht mit einem durchtrainierten Kurierfahrer verwechselt, wie mir das sonst immer passiert ist. Die Tasche ist super verarbeitet, besitzt ein neumodisches e-Registrationdingens mitsamt QR-Code, damit meine Tasche wiedergefunden werden kann, woran ich nicht glaube, aber möglich wäre es. Es gibt genügend kleine Fächer für Kabelzeugs und irgendwelche Nymphies, Manchmal könnte die Tasche einen kleinen Tick größer sein, aber in der Regel freue ich mich darüber, dass ich nicht noch mehr mitschleppen kann, weil einfach kein Platz da ist. Es gibt sogar ein praktisches Zeitungsfach, das ich auch schon mal benutzt habe.

Zusammenfassend zitiere ich einfach noch mal aus dem Apple Store: “Mit dem einzigartigen Design machst du unterwegs eine gute Figur.” – damit ist alles gesagt, ich sehe einfach blendend aus, wenn ich Jeremy lässig trage.

Jeremy in Aktion Jeremy mit Zeitung 2013-07-16 20.06.37