DFP-Pokal der Frauen: Konkurbine Potsdam gewinnt?

Im Radio hatte ich Konkurbine Potsdam verstanden. Sind wohl Nachwehen des Hörsturzes…

Fünfmal in Serie hatten die Fußballfrauen des 1. FFC Frankfurt das Endspiel um den DFB-Pokal gewonnen. Turbine Potsdam stoppte die Rekordserie des Favoriten durch einen klaren Sieg.[DFB-Pokal: Turbine Potsdam entthront Prinz und Co. – SpOn]

Herzlichen Glückwunsch an Turbine Potdam!

Deutsche Unternehmer: Bewusstes Miesmachen?

Wenn man derzeit die gängigen Talkshow über sich ergehen lässt und den Reden der Manager lauscht, denn muss man annehmen, dass Deutschland eigentlich das hinterletzte Land ist und man hier nur Geld verdienen kann, wenn der Staat ordentlich Fördermittel locker macht und die Löhne kräftig “flexibilisiert” werden. Im Ausland erscheint Deutschland in einem anderen Licht:

Ausländische Führungskräfte beurteilen den Standort Deutschland optimistischer als heimische Top-Manager. Das geht aus einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young unter 513 Managern hervor, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. Für ausländische Führungskräfte ist Deutschland hinter China und den USA der weltweit attraktivste Investitionsstandort.[via: Handelsblatt.com]

Haben die ausländischen Manager keine Ahnung, oder wird hierzulande der Wirtschaftsstandort Deutschland schlecht geredet, damit man Umsiedlungen ins Ausland oder Herabsenkung der Löhne besser rechtfertigen kann?

Weblog Toplist: Endliche relevante Statistiken

Vergesst Technorati oder Blogstats, die einzig wirklich relevante Methode, Weblogs zu evaluieren wird BlogRank.Net sein:

The web’s newest and, soon to be, most popular weblog top list! Joining is FREE and getting listed is easy!

So lerne ich gerade, dass das Top-Blog schlechthin Chiraag’s Blog ist und freue mich schon auf das Aufpoppen von Hinweisen a la “Vote for me! My Blog r00lz!” auf Weblogs, bevor man sich dann über den Zustand der gestrigen Fischstäbchen oder die Hausaufgaben informieren kann.

Urwahl des SPD-Landesvorsitzenden: Umständlicher geht es kaum

SPD Landesorganisation Hamburg bekleckert sich nach der Wahlschlappe bei der Bürgerschaftswahl erneut nicht mit Ruhm. Dieses Mal sind die verbliebenen 12.000 Mitglieder aufgerufen, für Knut Fleckenstein oder Mathias Petersen als neuen Landesvorsitzenden zu stimmen. Dafür hat jedes Mitglied einen Brief mit Wahl-Unterlagen bekommen, mit je einer DIN A4-Seite Kandidaten-Vorstellung. Mit den Wahl-Unterlagen kann ich a) Briefwahl-Unterlagen anfordern, b) nach den Vorstellungsrunden der Kandidaten in den Kreisen abstimmen oder c) am 6. Juni im Kreisbüro meine Stimme abgeben.

Geht es noch umständlicher? Warum kann ich nicht gleich Briefwahl machen? Warum muss ich persönlich irgendwo erscheinen?

Heute abend um 18 Uhr ist die Vorstellungsrunde der beiden Kandidaten im Hamburger Kreis Nord. 18 Uhr. Hallo, SPD, jemand zuhause? Es gibt Leute, die arbeiten da noch. Nicht alle Parteimitglieder fangen morgens um 7 Uhr die Schicht an, nicht alle sind Lehrer oder Verwaltungsangestellte, oder SPD-Funktionäre. Die Hamburger SPD will eine moderne Partei sein? Davon ist sie meilenweit entfernt.

Falls ich wider Erwarten doch meine Briefwahl-Unterlagen zugesandt bekomme, die ich vor zwei Tagen per Mail an info@spd-hamburg.de angefordert habe (bislang null Resonanz), werde ich Knut Fleckenstein wählen, weil dieser im Gegensatz zu Mathias Petersen mehr als nur ein Politikfeld kennt und ausserdem sich seit Jahren in der Partei in verschiedensten Positionen engagiert.

Marketing in Weblogs: Her mit Sachen!

Marketing und Weblogs sind ein spannendes Thema, da hier virale Effekte genutzt werden können. Mund-zu-Mund-Propaganda im Web, besser geht es nicht. Die Farbkammer hat ein paar Punkte zum Thema Blogger, PR und Marketing zusammengestellt.

Nichts Neues ist, dass sich mit Einträgen in ausgesuchten und qualifizierten Weblogs eine hohe Reichweite erzielen lässt, um zum Beispiel, neue Produkte und Dienste bekanntzumachen.

Eine Frage ist aber, wie die für PR und Marketing zuständigen Mitarbeiter erreichen, dass ihre Mitteilungen auch in diesen Weblogs erwähnt werden. Kurzum: Wie pitche ich erfolgreich meine Meldung in Weblogs?

Ich würde jederzeit in den höchsten Tönen Technik-Gadgets, Handies, Autos, Bücher, DVDs und CDs loben, also einfach herschicken.