Vodafone startet mit UMTS

Nico —  13.02.2004

Vodafone startet Montag mit UMTS, als Kosten werden 2 Euro pro Stunde genannt:

Mit UMTS und der neuen Mobile Connect Card UMTS bietet Vodafone eine neue Dimension für das mobile Arbeiten: Der Notebook-Zugang zum Internet, Intranet oder das Empfangen von E-Mails ist mit hoher Geschwindigkeit möglich, so dass mobiles Arbeiten im neuen UMTS-Netz schnell, einfach und unkompliziert möglich wird. Der mobile Nutzer kann ab sofort überall besonders effizient arbeiten und mit bis zu 384 Kilobit/s unterwegs Daten auf sein Notebook herunterladen. [ Vodafone]

Ich wär ja gerne dabei und würde sicherlich auch genügend Argumente für die Anschaffung der Vodafone Mobile Connect Card UMTS finden, aber da das doofe Teil Windows als Vorraussetzung hat, muss ich weiterhin auf GPRS zurückgreifen, was natürlich nur halb so chic ist. Los, Vodafone, mach mal, dass das auch mit Mac OS X geht, dann kann ich im Sommer im Stadtpark sitzen und arbeiten. Oder einfach nur im Web surfen.

One response to Vodafone startet mit UMTS

  1. Was beschwerst du dich?
    Das ist Beta-Status und der ist doch per Mac-User Definition ohnehin M$ vorbestimmt