Ein Tip zur Initiativ-Bewerbung: Recherche

Eben gerade aus meiner Inbox gefischt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner Suche nach einer interessanten neuen Tätigkeit bin ich auf
Ihr Unternehmen gestoßen. Jetzt möchte ich aus meiner Zukunft etwas machen
und mich als SAP Entwickler bei Ihnen vorstellen.

Prinzipiell gerne. Aber wir setzen keinerlei SAP ein bei uns im Unternehmen. Also haben wir auch relativ wenig Verwendungsmöglichkeiten für einen SAP Entwickler. Bin gespannt, wieviele Unternehmen eine derartig aussagekräftige Bewerbung noch erhalten. Einziger Pluspunkt: als Attachment hing ein PDF dran.

KategorienAllgemein

5 Antworten auf „Ein Tip zur Initiativ-Bewerbung: Recherche“

  1. Naja, was erwartet man von jemandem, der noch nicht mal den Namen der Stellung, auf die er sich bewirbt, richtig schreiben kann, …

    ;-)

  2. Denkst Du, daß eine Initiativbewerbung mit Anhang (der Pluspunkt bei Dir) heute noch wirklich ernst genommen wird? Zumindest ohne vorher angefragt zu haben?

    P.S. Wie ist’s mit Deinem Schreibtisch? Isser aufgeräumt ;-)

  3. @egbert: ich hatte meinen milden Tag.

    mein Schreibtisch sieht aus wie immer und ist der Traum eines jeden Orga-Gurus.

Kommentare sind geschlossen.