Jabber News: Pandion, Apple

Nico —  28.06.2004

Das ist ja mal wieder eine interessante Story aus dem Bereich kreatives Unternehmertum. Laut diesem Posting von Sebastiaan Deckers hat Justin Fisher sich die Rechte an Rhymbox gesichert und dann versucht, daraus Profit zu machen. Natürlich ohne Beteiligung der Entwickler.

Interessant auch, weil ich vor ca. einem Jahr überlegt hatte, die Software im eigenen Look&Feel zu lizensieren, da ich einen Jabber-Client benötigte. Justin Fisher hat mir allerdings stundenlang sonst etwas erzählt, wie das Salesjungs eben gerne so tun, nur so ganz geheuer kam mir das alles nicht vor. Dennoch durfte Azubi-Sven die deutsche Übersetzung für Rhymbox beisteuern, vor allem weil Sebastiaan ein netter hilfsbereiter Coder ist.

Nun heisst Rhymbox also Pandion und wenn ich ein Windows-System nutzen müsste, würde ich zwar bitterlich weinen, mich dann aber zusammenreissen und Pandion benutzen, denn das ist ein richtig guter Jabber-Client.

Apples Tiger soll allerdings mit Jabber-Support ausgestattet sein:

You can now host your own iChat server. Instant Messaging serves as a vital means of communication for organizations of all sizes, so it?s useful to deploy and run your own private and secure IM server. Based on the open source Jabber project, the new iChat server in Tiger Server lets your company protect its internal communications by defining its own namespace, using SSL/TLS encryption to ensure privacy, and Kerboros for authorization. The iChat server works with both the iChat client in Mac OS X Tiger and popular open source clients available for Windows, Linux and even PDAs.

Darauf bin ich ja sehr gespannt, vor allem weil der von mir genutze Jabber-Client Nitro nur mittelprächtig ist und iChat mit Jabber-Support sehr cool wäre.

[via: generation neXt __ Weblog — Story: RhymBox jetzt Pandion]

One response to Jabber News: Pandion, Apple

  1. also die übersetzung ist nicht komplett von mir – so schlechtes deutsch spreche/schreibe ich nicht, oder? ;)