Bloggen Blogger bloggend Blogger Blog?

Nico —  3.11.2004

Markus erklärt, warum Blogger soviel übers Bloggen bloggen und Martin auch:

Es ist eben nicht so, dass Blogger generell über das Bloggen schreiben, sondern vielmehr, dass zur Zeit die vielgelesenen Blogger viel über das Bloggen schreiben.

Wenn ich mir die Blogstats.de Top 100 angucke, also die Blogs mit den meisten Verlinkungen, dann sehe ich da gar nicht viele Blogs, die nur Nabelschau betreiben. Klar, der ein oder andere schreibt ab und zu mal einen Artikel über Weblogs, aber es überwiegen doch andere Inhalte. Viele Artikel über Weblogs resultieren vor allem aus dem Bedürfnis, sich einer neuen Sache zu nähern und seine eigenen Erfahrungen oder Ideen mitzuteilen. Das heisst allerdings im Umkehrschluss noch lange nicht, dass in der Blogosphäre nur über Blogs geschrieben wird. Ich sehe eine wachsende Themenvielfalt bei den deutschsprachigen Weblogs und bei mittlerweile 25.000 Weblogs treten die Blogs über Blogs deutlich in den Hintergrund.

3 responses to Bloggen Blogger bloggend Blogger Blog?

  1. Du meinst diese nicht sonderlich aktuelle Liste? ;o)

  2. Heyh, ich protestiere. Geschichtsklitterung! Ich habe nicht gesagt, dass die Autoren in den Top100 nur übers Bloggen bloggen („Nabelschau betreiben“), sondern, dass „einige“ davon gelegentlich Metablogging machen und die große Menge sich hingegen um andere Dinge kümmert. Ansonsten stimme ich Dir natürlich (wie immer) vollumfänglich zu.

    Ähemm, bis auf die Tatsache, dass die „Themenvielfalt bei den deutschsprachigen Weblogs“ größer wird. Hier ging es schon immer vorwiegend um Katzen, Sex, Beziehungsprobleme, Macs, iPods, Herzschmerz und Politik. Soviel vielfältiger ist das in letzter Zeit nicht geworden. Nur mehr.

  3. hmm, ich habe nirgends geschrieben, dass du das gesagt hättest, aber gut, dass du das richtiggestellt hast. :)