Kaputte Daumen vom Blackberry?

Nico —  31.01.2005

Es bleibt einem aber auch gar nix erspart:

Trendy handheld Blackberry devices could cause damage to users‘ thumbs, doctors are warning.

Sales of the £200 gadget, which can be used to email, page and phone, have boomed in recent years with celebrities such as David Beckham using them.

But US and UK doctors said repetitive use could cause arthritis or harm tendons in the thumb.

Research in Motion, which manufactures the Blackberry, said it would not comment on the claims.

Jetzt gehe ich auch noch ein weiteres Risiko ein, abgesehen von den ganzen Strahlungen und so, nur weil ich einen Crackberry nutzen und meine Mitarbeiter mit Emails von unterwegs tyrannisieren will.

Abgesehen davon wusste ich gar nicht, dass David Beckham und ich Gemeinsamkeiten haben. Vielleicht sehen wir uns ja mal, wenn wir wegen Blackberry-Daumen-Behandlung bei Dr. Müller-Wohlfahrt im Wartezimmer sitzen.

[via: Slashdot | Could Your Blackberry Be Damaging Your Thumbs?]

One response to Kaputte Daumen vom Blackberry?

  1. Is‘ eben wir beim bowlen.