Neue Bannerformate für Blogs?

Brauchen wir neue Bannerformate für Blogs? fragt das Augenmerk Agenturblog und verweist auf die Übersicht von BlogKits.

Das brauchen wir so dringend wie HTML-Newsletter, nämlich gar nicht. Wer gerne Werbeformate nutzen will, die nicht vom IAB verabschiedet wurden, der kann sich über drittklassige Werbung freuen, die sicherlich eher das Gegenteil von Zielgruppen-orientierter Werbung darstellen. Alle gängigen Formate lassen sich ausserdem in Weblogs darstellen.

5 Antworten auf „Neue Bannerformate für Blogs?“

  1. Ich habe auch nicht begriffen, warum z.B. 450×50 besser in ein Blog passen soll als 468×60. Zitat aus den Kommentaren im Agenturblog:

    >> Very interesing. Zumal 450 Pixel exakt der Wert ist, den ich für den Content-Bereich als meine maximale Bilderbreite definiert habe!

    Ich hätte dann gerne noch ein Bannerformat für mein Blog. 440 Pixel. — Wie besch.

  2. krischan: lohnen? Google verbietet ja mit den AGB Aussagen über monetäre Aspekte von Google Adwords, aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: meinen Job werde ich weiterhin behalten, weil darüber doch der Hauptteil des Familien-Einkommens generiert wird. :)

    Die Adwords sind eher so aus Neugier- und Testzwecken integriert.

  3. Darf man denn sagen, wie hoch die Durchklickrate auf einem Blog, wo hauptsächlich Werbung für andere Bloghoster und Cartuning eingeblendet wird, ist? :)

Kommentare sind geschlossen.