Kreativer Umgang mit der Maut

Nico —  2.03.2005

Ich habe mich immer gefragt, wie die an den amerikanischen Mautstellen das Kleingeld so schnell zählen, aber es sieht so aus, als wenn dort eher der gute Wille zählt.

The Massachusetts Turnpike, our main highway leading through Boston, is a toll road. Riding it end to end costs you $5.60; commuting into the city from the suburbs costs $2.00, or more, each way. All those tolls really add up — the average commuter spends $1000.00 per year on tolls — but it’s either that or keep our massive highway construction projects under budget.

Recently, while giving away yet another $1.00 of my hard-earned money for the privilege of driving into town, I wondered: how flexible are they about the tolls? So I decided to undertake a series of experiments.

Nette Idee, das. Für meinen nächsten USA-Besuch nehme ich sicherheitshalber ausrangiertes Kleingeld mit…

2 responses to Kreativer Umgang mit der Maut

  1. Wenn man das liest, freut man sich richtig auf die Einführung der Maut für Autos hier bei uns. Wird ja wohl nicht mehr so lange dauern. ;-)

  2. Münzspiele
    Ist ja nur noch eine Frage der zeit, bis es auch auf deutschen Autobahnen ein Maut-System für PKW gibt. Aufwendige Lösungen wie bei der LKW-Maut sind sicherlich nicht drin. Also wird man auch mit Bargeld zahlen können. In den USA scheint eh…