Wahlkampf in NRW jetzt offiziell eröffnet

Nico —  10.04.2005

Ich liebe Wahlkämpfe. Endlich geht es mal zur Sache, sollte man meinen. Jedenfalls machen alle Parteien mal etwas Dampf und einen auf bürgernah. Man erkennt die wichtigen Strasse und Plätze an ihrer Infostanddichte und von weitem sieht man die Luftballons an den Kinderwagen sowie die mit Broschüren verstopften Mülleimer am Wegesrand.

Am Wochenende wurde jetzt der Wahlkampf in NRW eingeläutet, natürlich mit dem üblichen Schwadronieren vom Ende von rot-grün im Bund, wenn dieses Land verloren ginge. Die Grünen laufen mit Joschka Fischer auf, mit wem auch sonst. Die SPD hat Peer Steinbrück, was durch Plakate mit dem Slogan „Supeer“ verdeutlicht werden sollte. Ich möchte nicht wissen, wieviel die Agentur für diesen Gehirnfurz eines Praktikanten der SPD in Rechnung stellen wird. Die CDU tritt mit der Lichtgestalt Jürgen Rüttgers an, ein Mann der schon vor Jahren Zukunftsminister war, aber eigentlich nur durch rhetorische Tieffliegerei brilliert. Von der FDP habe ich am Wochenende nichts mitbekommen, aber das macht auch nichts.

Kaum ist der Wahlkampf gestartet, wird sich sogleich um das Wesentliche gekümmert. Peer Steinbrück erklärt, dass er mit jedem koalieren will, die Jürgen Rüttgers legt sich gegen eine Große Koalition fest. Jungs, habt ihr da nicht die eigentlichen Themen des Wahlkampfes vergessen?

Ach ja, die Themen. Rüttgers prescht sogleich voran und verweist auf die Vernichtung von Arbeitsplätzen in NRW durch die sog. Visa-Affäre und die SPD antwortet mit dem Hinweis, dass Merkels „Niemand hat die Absicht, das BAfÖG abzuschaffen“ sehr nach Ulbricht klingt. Da geht noch einiges. Sachlicher wird es allerdings nicht werden.

Der Wahlkampf in NRW wird bundesweit in den Schlagzeilen sein, gerade auch weil sich hier viel Bundesprominenz tummeln darf. Landesthemen werden kaum stattfinden.

One response to Wahlkampf in NRW jetzt offiziell eröffnet

  1. Hi,

    soweit ich weiß ist „Supeer“ eine Schöpfung der Jusos… Da bekommt keine Agentur irgendwas…

    Lieben Gruß!
    Carsten