Hosenpech

Nico —  24.06.2005

Immer wenn die Temperaturen steigen, dann erinnere ich mich an meine erfolgreiche Zeit als Großwildjäger, lege meine schwarze Lederhose beiseite und schlüpfe in luftig leichte helle Khakis. So auch dieses Jahr. Aber irgendwie bin ich mit der einen Hose nicht kompatibel.

Auf einem Flug nach München kippe ich mir die Reste des Kaffees übers Knie, wische mit Spucke und der der lindgrünen Serviette nach, habe folglich ein braungrünes Knie, verrenke mich unter verwunderten Blicken vorm Waschbecken im Flughafenklo und laufe erst einmal mit einem nassen Knie weiter. Ein Fleck bleibt, aber den sieht ausser mir niemand. Zuhause angekommen, wird die Hose gewaschen, ein paar Tage später wieder angezogen, mit Kinderschuhen eingesaut. Wieder gewaschen, heute mit Franzbrötchenschmiere verschönert. Was passiert nach dem nächsten Waschen? Warum kann ich die Hose nur einen Tag tragen, bis sie eingesaut ist? Funktionieren die Hosen mit Teflon wirklich?

4 responses to Hosenpech

  1. KIND ABSCHAFFEN???

  2. bille, wolfgang hat vier kinder und hat das nicht ernst gemeint.

  3. Nico, frage mal Deine kleine Prinzessin, ob sie Dir ein Lätzchen mit Regenrinne dran leihen kann.

  4. Wolfgang weiß ich doch, hab eins mind. im tv gesehen.

    Falk, so ein Blödsinn braucht Madame nicht, der Papa wohl schon :)