There goes the Blumenpott

Nico —  12.07.2005


Verletzte gab es keine, aber ich habe eine Pflanze weniger dank Zugluft.

8 responses to There goes the Blumenpott

  1. *g* mit ner Desktoppalme oder sowas wär das nicht passiert… ;-)

  2. *hinterherseh* kann man sie nicht mehr retten? Wiedereintopfen oder so?

  3. Solange es nur der BLUMENpott ist… ;)

  4. Bist du dir sicher, dass die Pflanze vom Wind gestoßen und damit gemordet wurde? Oder ist es eher eine suizidäre Pflanze?

    Und Reanimierungsversuche sollte man in der Tat unternehmen.

    Mir ist mal eine Geranie 3 Stockwerke in die Tiefe gerauscht und kam auf des Nachbars Haus zu liegen. Das Dach war unerreichbar, sie musste sterben. Aber ich bin der Meinung, sie ist aus freien Stücken gesprungen. Obwohl ich sie gut gepflegt habe.

  5. Keine Stunde später stürzt sich mein Kapuzzinerkressekasten vom Fensterbrett.

    Wir sollten diese Suizidneigung wirklich mal genauer untersuchen.

  6. Kris und auch alle anderen Nordlichter die auf dem Geekend zu Gast waren, behaupteten standhaft, wir wüssten ja gar nicht was Wind überhaupt bedeutet.

    Ich mußte dies dort schon bezweifeln, habe ich doch mehr als einen folgenschweren Orkan miterlebt, bz

  7. bewundert hatten wir sie
    als wir da standen, tranken und rauchten
    ihre stille schönheit und eleganz
    ihre aufrechte haltung, ungebrochen
    doch dann war sie weg, einfach so
    lautlos verschwunden ins dunkel

  8. da wird aus blumenpott „blume putt“. ;-)