Trackbackspam galore

Nico —  19.07.2005

Moe hat Trackback deaktiviert weil zu viel Spam durchgekommen ist in den letzten Tagen.

Ich habe auch das Gefühl, dass in den letzten 2 Wochen das Gespamme wieder stark zugenommen hat. Wir haben bei uns zwei Level von Spam-Filtern, einmal setzen wir mod_security mitsamt MT-Blacklist ein, wobei die Liste automatisch aktualisiert wird. Dann haben wir noch ein zweites Filterset, das auf Applikationsebene greift, quasi als Fallback.

Sonntag und Montag hat mod_security insgesamt 10343 Versuche von Trackback-Spam geblockt bei Blogg.de. Dazu habe ich händisch noch mal ca. 300 Einträge aus der Datenbank geschmissen und unser zweiter Filter hat auch noch etliche Hundert Versuche abgewiesen.

Im Vergleich dazu finde ich es geradezu niedlich, wenn man Leute hat, die einen manuell zuspammen. Aber auch hier hat Handwerk keinen goldenen Boden, die werden gelöscht und in die Filter gepackt.

Ich weigere mich zu glauben, dass Trackback nicht mehr benutzbar geworden ist, ich finde es, vom Spam mal abgesehen, echt praktisch.

6 responses to Trackbackspam galore

  1. OK, Trackback ist nicht wirklich tot, aber gegenwärtig ist es für mich unbenutzbar. Ich denke mit halbwegs „smarten“ Scripts, die zB auch einfach besser erkennen was eine Spam-Welle ist und was nicht, ist da noch einiges zu holen. Nur wird mir momentan der administrative Aufwand bzw das Gebastel zu hoch, bei 3000 Trackback Spams täglich auf mein eines Blog da, die immer mehr an der Blacklist vorbeigehen. Also dahingehend ist man als Blogger bei nem fittem Hoster ja ganz gut dran weil man sich nicht selbst mit dem Spam rumschlagen muss ;-)

    Das Trackback alles in allem eine sehr praktische Sache und fast unverzichtbar ist würd ich schon sagen.

  2. Das System, dass du persönlich niedergeschrieben hast, nämlich WordPress verhält sich gegenüber Spam erstaunlich gut.
    In den letzten 2 monaten musste ich ungefähr 2 Mal etwas löschen, was durchgerutscht war und mein Spamproblem war mal nicht von schlechten Eltern.

  3. Huuu, irgendwas habe ich falsch oder richtig gemacht. Bei mir kommen seit einigen Tagen überhaupt keine Trackback-Spams mehr an. Hatte mich schon gefreut, dass die Spammer wohl endlich aufgegeben haben, aber wenn ich das hier so lese, war das wohl ein Irrtum. :-(

  4. Das interessante an der aktuellen Spamwelle ist doch, dass sie auf uralten URLs laeuft. Ich hab irgendwann Ende letzten Jahres auf Textpattern umgestellt und bekomme jetzt nur die alten Trackbacklinks in den Referern mit. Haeufiger mal die Trackback-URL aendern!

  5. Naja die letzten 5 Trackbacks die ich da rechts in der Seitenleiste sehe sind auch nichts als Spams.

  6. ich habe meinen Wonhzimmer-hosted Zeitgleiter einmal vom Netz genommen und geringfügig geändert wie aufgesetzt.
    Die alten Permalinks funktionieren per skript weiter, aber der SpamBot, der in Thailand sitzt, hat mich verloren. Die Filter bei mir sind selbstlernend. Interessant ist, dass in den letzten drei Wochen genug Müll zusammengekommen ist, dass sie es sogar tuen. Bei einem einzigen gehosteten Reissack-Blog.