Benzinpreis

Nico —  2.09.2005

Zum Aufreger der Woche an Deutschlands Tankstellen kann ich nur folgendes sagen:

Ich tanke eh immer für 20 EUR.

Har. Aber im ernst, hilft das Aufregen irgendjemandem? Wird es etwas ändern. Eben.

11 responses to Benzinpreis

  1. Da hilft nur U-Bahn oder Radl fahren, wenn das möglich ist. Hier haben Stadtbewohner sicherlich einen großen Vorteil von Bewohnern von ländlichen Regionen. Ich schwing mich jetzt mal auf mein Rad und es geht zum Bäcker!

  2. Ich habe über ein Jahr ohne Auto gelebt. Das hat echt doofe Ohren. Ich finde, man sollte endlich mal einen großen Wurf machen und die Besteuerung insgesamt überdenken. Warum den Besitz von Autos besteuern? Lieber die Kfz-Steuer abschaffen und auf die Mineralöl-Steuer umschlagen. Dann kann man das Auto auch ohne Probleme stehen lassen. Im übrigen: der Sprit der jetzt aus den Tankpistolen läuft wurde vor einen 3/4 Jahr gekauft. Warum der Spritpreis also jetzt steigen muss, bleibt das schmierige Geheimnis der Ölfirmen.

  3. @Der Zeitgleiter:

    Es ist doch immer so:

    Steigt auf Grund irgendeiner Krise der Rohöl-Preis, steigt quasi sofort danach auch der Preis bei den hiesigen Tankstellen für das schon vor Monaten gekaufte Benzin.
    Sinkt jedoch ausnahmsweise mal der Rohöl-Preis (z.B. weil die OPEC-Staaten mehr fördern), dann dauert es Wochen, bis das an die Kunden (und meistens nur teilweise) weitergegeben wird.

    Und wenn alle die Preise zusammen erhöhen ist es ja auch kein Kartell… ganz ehrlich: Die Öl-Industrie ist kein positives Beispiel für die freie Marktwirtschaft.

  4. Wie Mainbube schon geschrieben hat. In der Provinz ist man entweder gezwungen vor dem Fernseher zu vermodern oder mit dem Auto zu fahren.

    Um auch nur die kleinste Menge Kultur (Theater, Kino, Konzert, …), Bildung (Uni-Bibliothek, Vorträge, Ausstellungen, …), Information (Vereine, Interessenverbände, NROs, …) zu bekommen, muss ich mindestens 40 Kilometer mit dem Auto fahren.

    … und zurück dann nochmal …

  5. Früher habe ich immer für 20 DM getankt. So kleine Mengen kann man heute nicht mehr abmessen. Die „Mindestabgabemenge“ wird dann unterschritten.

  6. „Ich tanke eh immer für 20 EUR.“ nicht nur du…

  7. @Der Zeitgleiter
    Damit sie das teure jetzt kaufen können ohne die Differenz auslegen zu müssen bis es bei dir in ein paar Wochen im Tank landet :)

  8. @Sannie:
    Fahrradfahren (obwohl Anfänger den Wiegetritt lieber sein lassen und erstmal mit Klickpedalen umgehen lernen sollten)

  9. hallo
    habe gerade eine mail aus frankreich bekommen: die versuchen einen boykott, die tanken keinen tropfen benzin mehr bei esso oder shell !!! die mail soll man natürlich weitergeben !!! vielleicht hilft’s ?????

  10. Naja, aufregen bringt nix. Aber man sollte sich echt gedanken machen, ob es nicht Alternativen gibt (ÖPNV, Erdgas, etc.)